Hummus

Hummus

Kaum zu glauben, dass ich mein Rezept für eine der leckersten Dinge - Hummus nämlich - noch gar nicht gepostet habe! Und Rezepte hab ich eh auch schon sehr lange nicht mehr gepostet... Dann wird's aber höchste Zeit!

Hab ich früher immer Avocadoaufstrich mitgebracht, wenn es darum ging etwas zu einem Festl oder Ähnlichem beizusteuern, bin ich in den letzten Monaten dazu übergegangen Hummus mitzubringen. Es ist so schnell zusammengerührt, schmeckt wirklich (fast) jedem und ist auch haltbarer als Avocadoaufstrich.
Hier also mein Rezept!

Ich verwende übrigens immer Kichererbsen aus der Dose, da muss man nichts einweichen oder kochen, sondern kann direkt beginnen. Die angegenen Zutaten beziehen sich auf eine große 500 g Kichererbsen-Dose. Hat man eine andere Dosengröße muss man gegebenenfalls eben noch ein wenig nachwürzen oder eben weniger würzen. Je nach Geschmack. Aber ich würde sowieso vorsichtig würzen, nachwürzen kann man immer noch 😉

Hummus

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht = ca. 480 g)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft
  • 4 EL Tahin (Sesampaste)
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Cumin
  • 2 EL Paprikapulver

Zubereitung

  • Kichererbsen abtropfen lassen, Flüssigkeit auffangen. Gegebenenfalls ein paar Kichererbsen als Garnitur beiseite stellen.
  • Knoblauchzehen pressen und zusammen mit den anderen Zutaten zu den Kichererbsen hinzufügen.
  • Mit einem Zauberstab und etwas Abtropfflüssigkeit pürrieren. Die Masse sollte breiartig sein. Sollte sie zu fest sein, noch ein wenig Abtropfflüssigkeit hinzufügen.
  • Mit ein paar Kichererbsen und Petersilie garnieren. Fertig!
Hummus Hummus

erzählt hier über ihre Schokoladenseiten. Und die anderen vielleicht auch.


wallpaper-1019588
Buchteln
wallpaper-1019588
2 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
Floating Village Kampong Phlouk und Pilzfarm bei Siem Reap
wallpaper-1019588
Floating Village Kampong Phlouk und Pilzfarm bei Siem Reap