Hühnercartoon 47


Hühnercartoon 47A. Eistein entdeckte schon früh seine Liebe zur Physik. Unermüdlich versuchte er zu beweisen, dass es ohne weitere Hilfsmittel möglich sein müsste, die Lichtgeschwindigkeit zu erreichen. Obwohl er mittels eines harten Lauftrainings gewaltige Fortschritte machte, blieb ihm sein großes wissenschaftliches Ziel verwehrt. Nichtsdestotrotz trugen seine Bemühungen letztlich doch noch Früchte, als er beschloss, die erworbenen Fähigkeiten in den bildungsfernen Niederungen des Leistungssports zu vergolden. Als mehrfacher Goldmedaillengewinner und Sprintchampion in der Klasse Galliformes gebührt ihm auf ewig ein Ehrenplatz in der Ruhmeshalle des Laufsports.

wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Nazis raus
wallpaper-1019588
Nebennierenschwäche behandeln – das Problem mit dem Stress
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Apfel-Quark-Kuchen
wallpaper-1019588
Scorn feat. Jason Williamson: Schall und Rauch
wallpaper-1019588
Review zu Monster – Perfect Edition, Band 1
wallpaper-1019588
Das Training für Weihnachtsmärkte und Silvester hat begonnen