Hubert Kah – mit NDW fing alles an.

Hubert Kemmler, besser bekannt als “Hubert Kah”, einer der ersten Stars der Neuen Deutschen Welle der frühen 1980er Jahre, kam am 22. März 1961 in Reutlingen zur Welt.

Seine Hits hiessen “Rosemarie”, “Sternenhimmel” oder “Einmal nur mit Erika”.

Kommerziell sehr erfolgreich waren auch seine Alben wie “Meine Höhepunkte” oder “Ich komme”.

1984 arbeitete Hubert Kah dann mit dem Produzenten Michael Cretu zusammen. Daraus ergaben sich weitere Schallplattenerfolge, wie bspw. “Engel 07″ oder die LP  “Goldene Zeiten”.

Später komponierte Hubert auch Titel für Kollegen wie Sandra oder die Gruppe  Münchener Freiheit.

1989 erkrankte der Musiker an Depressionen und zog sich aus dem Showgeschäft zurück; kehrte aber 1996 für kurze Zeit zurück.

Ein Comebackversuch misslang; 2005 dann ein neuer Versuch.

Hubert Kah ging zwei Jahre später auf Deutschlandtournee mit dem Musical “Prinzessin Lillifee”.

Zur Zeit arbeitet er an einem neuen Album.



wallpaper-1019588
Golfen und Dampfen
wallpaper-1019588
Frontalzusammenstoß auf der Straße von Campos nach Colònia de Sant Jordi
wallpaper-1019588
Arbeitsgerichtsgericht Berlin: keine Entschädigung für abgewiesene Lehrerin mit Kopftuch!
wallpaper-1019588
bikingtom ist neuer Markenbotschafter von CYCLIQUE
wallpaper-1019588
The Drums: Selbstbehauptung
wallpaper-1019588
Karen O vs. Danger Mouse: Kreativität im Quadrat
wallpaper-1019588
Schnelle Feierabend-Pasta mit Erbsen und Crevetten
wallpaper-1019588
Brexit-Vertrag vom britischen Parlament abgelehnt