Hotspot Phuket: Tipps für deinen Urlaub in Phuket

Traumziel Phuket in Thailand?

Phuket ist eine der bekanntesten und beliebtesten unter den thailändischen Inseln. Sie liegt in der Andamansee und ist mit der Sarasin Brücke mit dem Festland verbunden. Obwohl diese thailändische Insel seit mehr als 35 Jahren zu den beliebtesten Reisedestinationen des Landes zählt, gibt es auf Phuket immer noch viel Sehenswertes und Ursprüngliches abseits der üblichen Touristenpfade zu entdecken.

Die Insel bietet viele unterschiedliche Strände. Vom quirligen Patong Beach mit facettenreicher Unterhaltung, Wassersport, Shopping und einem attraktiven Nightlife bis hin zum lauschigen Kata Noi Beach ist hier alles zu finden. Die Strände Kata und Karon sind bei Familien mit Kindern absolut beliebt. Der Ya Nui Beach, eine zauberhafte Bucht zwischen dem Promthep Cape und dem Windmühlen Aussichtspunkt ist ein absoluter Geheimtipp. Der Strand von Laem Singh ist perfekt für Ruhesuchende und der Kamala Beach besticht mit seinem besonders weißen und feinen Sand. Sehr trendig und mit etlichen exklusiven Beach-Clubs präsentiert sich der Bangtao Beach und der Mai Khao Beach ist mit seinen 11 Kilometern zwar der längste Strand der Insel, aber auch der ruhigste. Ob Surin Beach, Paradise Beach, Nai Yang Beach, Pansea Beach, Ao Sane Beach oder Naithon Beach – du kannst jeden Tag während deines Urlaubs einen anderen tollen Strand erkunden. 

Unterkünfte auf Phuket für jedes Bedürfnis

Auf Phuket gibt es große und kleine Hotels für jeden Geldbeutel. Wenn du mit der Familie und kleinen Kindern verreisen willst, dann bieten sich auch zahlreiche Resorts mit Unterhaltung, Spiel und Spaß auch für die kleinsten Gäste.

Hotspot Phuket: Tipps für deinen Urlaub in PhuketEin schöner Hotelpool

Wenn du Luxus und Privatsphäre suchst, dann ist eine Villa am Kata Noi Beach geradezu perfekt. Ein Highlight sind die Anlagen am nördlichen Ende dieses Strandes, die malerisch in die Hügel gebaut wurden. Hier wird dir ein traumhafter Blick auf das Meer und die Küste geboten. Auch eine Villa an der Laguna, am Bangtao Beach, besticht mit einem ganz besonderen Flair. 

Traditionelle und geschichtsträchtige Hotels befinden sich auch direkt in Phuket Town. In der Hauptstadt der Insel wird auch immer eine Menge geboten. Museen, Tempel, Moscheen, Märkte und viele Häuser im sino-portugiesischen Baustil sorgen für Abwechslung pur.  

Hotspot Phuket: Tipps für deinen Urlaub in PhuketBlick durch die Straßen von Phuket

Die schönsten Sehenswürdigkeiten auf der thailändischen Insel

Ein absolutes Must-see auf Phuket ist der Big Buddha. Er thront hoch auf einem Hügel im Süden der Insel. Wenn du die 94 Stufen bis zur großen Statue aus weißem Marmor erklommen hast, liegt dir die malerische Chalong Bay quasi vor Füßen. Bei klarer Sicht kannst du von hier aus sogar bis zur Phang Nga Bay blicken. Vergiss nicht, dass es sich hier nicht nur um eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel, sondern auch um einen buddhistischen Tempel handelt. Du solltest dich also respektvoll kleiden. Das bedeutet, Knie und Schultern sollten bedeckt sein.

Hotspot Phuket: Tipps für deinen Urlaub in PhuketBig Buddha Statue in Phuket

Ebenfalls eine tolle buddhistische Sehenswürdigkeit ist der Wat Chalong Tempel. Es handelt sich hier um den größten Tempel Phukets. Der Wat Chalong wurde anfang des 19. Jahrhunderts errichtet und präsentiert sich mit vielen Gebäuden und Stupas. Immer wieder werden hier auch Tempelfeste abgehalten, die einem lustigen Volksfest gleichen.

Unbedingt solltest du auch einen Ausflug in die Phang Nga Bay unternehmen. Hier erwarten dich magische Höhlen und bewachsene Inseln. Das Wasser ist kristallklar und lädt zum Schnorcheln ein. Auch eine Bootstour zu den Phi Phi Inseln lohnt sich immer wieder. Für diesen Ausflug solltest du jedoch einen ganzen Tag einplanen.

Wenn du eine atemberaubende Aussicht erleben möchtest, dann führt dich der Weg auf den Rang Hill. Dort oben befindet sich ein nettes Restaurant. Die Aussicht unter tags ist toll, doch abends einfach unvergesslich, wenn unter dir die Insel mit ihren Lichtern leuchtet.

Wenn du etwas über die thailändische Geschichte und die Kultur des alten Siams erfahren möchte, dann bietet sich ein Besuch im Siam Niramit an. Hier werden täglich Shows mit Tanz, Theater und Musik abgehalten. Ebenfalls eine tolle Show, jedoch auf eine andere Art, bietet das legendäre Simon`s Cabaret. Hier laden die berühmten Ladyboys, Kathoys genannt, zu unterhaltsamen Stunden ein. In diesem Cabaret erlebst du die vielleicht verrückteste Travestie Show, die du je gesehen hast. 

Berühmt für Thailand ist auch der sogenannte James Bond Felsen. Er diente als Kulisse im James Bond Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“ und du kannst ihn während eines Bootstrip besichtigen.

Ebenfalls mit dem Boot erreichst du die kleine Insel Koh Panyi in der Phang Nga Bucht. Die Insel selbst ist nicht das Highlight, sondern das traditionelle Pfahldorf der Seezigeuner. Hier kannst du in einem richtigen Dorf mit Schulen, Shops und Restaurants spazieren gehen, Souvenirs kaufen und dir spannende Geschichten der Fischer anhören.

Stehe auch unbedingt einmal besonders früh auf und fahre bereits um 5 Uhr früh nach Phuket-Town. Besuche hier den großen Wet Market. Hier werden Lebensmittel, Handwerkserzeugnisse und mehr verkauft und du kannst dich unter die bunte Menge der Einheimischen mischen. Bereits um diese Uhrzeit wird hier gefeilscht und gehandelt und natürlich gebrutzelt und gekocht. Genieße an den kleinen Garküchen, für die Thailand so berühmt ist, ein typisches Frühstück mit Reissuppe, gebratenen Spießchen und gefüllten Teigtaschen.

Das Nachtleben auf der Insel

Das turbulenteste Nachtleben auf Phuket findest du am Patong Beach. Dieser ist in ganz Thailand und der gesamten Welt bekannt. Abends verwandelt sich die Bangla Road, die Querstraße zum Beach in eine Walking Street. Links und rechts befinden sich Bars, Discotheken und Clubs. Dazwischen findest du kleine Restaurants, Geschäfte, Massage Salons, Friseure, Boutiquen und natürlich eine Menge Garküchen.

Auch am Karon und Kata Beach ist das Nachtleben alles andere als langweilig. Während deines Phuket-Urlaubs kannst du auch einen oder mehrere der tollen Beach-Clubs besuchen. Hier kannst du tagsüber entspannt relaxen und abends so richtig abrocken. 

Das Cafe Del Mar befindet sich am Kamala Beach. Hier finden immer feudale Strandparties statt. Der Catch Beach Club war einer der ersten der Insel und liegt am Bangtao Beach. Hier kannst du malerische Sonnenuntergänge bei lässiger Musik erleben. Auch der Xana Beach Club befindet sich am Bangtao Beach und ist für seine internationalen DJs bekannt.

Zwischen Patong und Kamala liegt der Iguana Beach Club, der immer noch ein kleiner Geheimtipp ist. Von November bis Mai legen hier internationale DJs auf. Du kannst in der zauberhaften Bucht einen tollen Strandtag genießen, den Sonnenuntergang genießen und Abends so richtig zum Partylöwen mutieren. 

Hotspot Phuket: Tipps für deinen Urlaub in Phuket

Organisatorisches und Wissenswertes für deinen Phuket-Urlaub

Mehrmals pro Woche gehen Flüge von Deutschland, Österreich und der Schweiz direkt nach Thailand. Viele Flughäfen fliegen auch die Insel direkt an. Du kannst die Flüge jedoch auch mit einem Zwischenstopp in der thailändischen Hauptstadt Bangkok verbinden. Drei Tage Bangkok vor oder nach deinem Strandurlaub sind absolut empfehlenswert. Die Reisezeit nach Thailand beträgt im Durchschnitt 11 Stunden.

Die Hauptreisezeit für deinen Phuketurlaub liegt idealerweise zwischen November und Mai. Doch auch in der Zwischensaison ist die Insel immer eine Reise wert. Kalt wird es im Land des Lächelns nie. Während der Regenzeit musst du jedoch einmal pro Tag mit einem heftigen Tropengewitter rechnen. Dafür sind die Strände leerer und meist auch die Preise verlockender.

Der Zeitunterschied zwischen DACH und Thailand beträgt während der Sommerzeit 5 und während der Winterzeit 6 Stunden. Asien ist Europa um diese Stunden voraus. Bei den Steckdosen musst du dir keine Gedanken machen. Du benötigst in der Regel keinen Adapter, da die Anschlüsse passen. Vor allem in Hotels und Resorts sind diese laut internationalem Standard. Für kleine Bungalows und Strandhütten lohnt sich jedoch ein Adapter, da hier die Stecker in der Steckdose etwas lose sitzen könnten. 

Ob entspannter Strandurlaub, Familienurlaub, Romantikurlaub, Abenteuerurlaub oder einfach ein bunter Mix aus allem, dein Phuketurlaub hält garantiert viel Abwechslung für dich bereit. 

Hotspot Phuket: Tipps für deinen Urlaub in Phuket

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte