Hotelzimmershooting mit der Jacki

Hotelzimmershooting mit der JackiIch gebe zu, meine gestrige Blogpost war textlich etwas verwirrend, doch ging es mir letztlich um das Foto, welches ich zeigen wollte (und es waren ein paar “Internas” verwurstet ;-) )
Ja, ich beginne mit der “Jacki“ (Polaroid 110A 4×5 Conversion) Porträts zu schiessen und es fühlt sich verflucht noch mal gut an, damit zu arbeiten. Es scheint mir die perfekte Symbiose aus meiner Art zu fotografieren und einem Stück fotografischer Ingenieurskunst. Jedes Foto ist etwas ganz Besonderes, weil ich viel bewusst an die Dinge herangehe und das Ergebnis für sich steht. Und ja, ich liebe den “Schmelz”…

Am vergangenen Montag durfte ich einem Shooting meines verehrten Kollegen Markus Schwarze beiwohnen. Und nachdem Markus alles im Kasten hatte, hatte ich die “Jacki”  bereits startklar. Von den 4 Aufnahmen, die ich schoss, brachte es die letzte genau auf den Punkt. Das war es, was ich wollte (klick macht groß):

Hotelzimmershooting mit der Jacki

Man soll ja in “Serien” denken. Mir “sagt” das Foto allerdings bereits alles.

Model: Nicole
Film: Kodak TRI-X 320
Kamera: Jacki 


wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Operation: Overlord - ein Nazi Zombie Spektakel
wallpaper-1019588
STURM AUF MARIAZELL – Wallfahrt SK Sturm
wallpaper-1019588
Bluetooth Adapter für Autoradio
wallpaper-1019588
Vietnamesische Sommerrollen – gesunde Leckerei für heiße Tage
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 17.08.2019
wallpaper-1019588
Stampin`Up! Adventskalender basteln
wallpaper-1019588
Schnellfähre Pinar del Río läuft vor Dénia auf Grund