Hotdogs einmal anders, funfood zu Silvester

Unser Beitrag zum heutigen Silvesterbuffet der Tanzschule Hartung, wo wir unseren Silvesterabend mit Tanzen und verbringen, ist diesmal Hotdogs. Diese putzigen Gesellen haben es mir angetan, als ich sie das erste Mal sah.Ich habe natürlich die Brötchen selbst gebacken und ich sage euch, sie schmecken himmlisch, außen schön rösch und innen deftig zart. Das Rezept ergibt 30 Brötchen a 45 - 50 Gramm. ich habe 13 dogs gebacken und vom Rest normale Partybrötchen hergestellt. 
Hotdogs einmal anders, funfood zu Silvester
Hotdogs einmal anders, funfood zu Silvester
Hotdogs einmal anders, funfood zu Silvester
Hotdogs einmal anders, funfood zu Silvester
Hotdogs einmal anders, funfood zu Silvester
Hotdogs einmal anders, funfood zu Silvester
Hotdogs einmal anders, funfood zu Silvester
Das Rezept:
Vorteig:250 g Weizenmehl, Type 550300 kaltes Wasser10 g frische Hefe
Hauptteig:750 g Weizenmehl, Type 550 (oder 500 Weizenmehl u. 150 Roggenmehl, Typ 997)560 g Vorteig (gesamte Menge)2 Esslöffel Backmalz300 g Wasser10 g Hefe12 g Salz, ca. 2 Teelöffelfür die Augen der ` dogs` Oliven oder Kürbiskerne
Das Mehl in eine Schüssel geben, die 10 g Hefe mit dem Wasser verrühren und zum Mehl schütten. Das ganze schlagen, bis die Klumpen weg sind. Wer mag, kann noch einen Kleks Honig dazugeben. Zugedeckt den Vorteig im Kühlschrank mindestens 24 Std. ruhen lassen. Beachte, dass der TEig enorm aufgeht und evtl. den Deckel sprengt.Am nächsten Tag das Mehl, das Backmalz, das Wasser mit dem Salz, nochmal 10 g Hefe  plus den Vorteig in eine große Schüssel der Küchenmaschine geben und einige Minuten kneten lassen, wer keine Küchenmaschine hat, erledigt das mit dem Kochlöffel und der Muskelkraft.Den Teig auf ein mit Mehl gesiebtes Arbeitsbrett geben und schön durchkneten bis er dann in einer bemehlten Schüssel 2 Std. ruhen darf. Er sollte sein Volumen verdoppeln.Aus dem gegangenen Teig , der nochmals geknetet wird, dann 24 Stücke a 65-70 g formen oder 30 Stück a 45 - 50 g.Die runden Teiglinge werden auf der Arbeitsfläche geschliffen, d.h. die Teigkugel hat man in der holen Hand und rollt sie gegen den Uhrzeigersinn mit Druck der Finger auf der Arbeitsfläche rund. Wenn man das heraußen hat, sind die Brötchen wunderschön glatt und ganz rund. Diese Teiglinge legt man dann auf ein bemehltes Holzbrett und lässt sie für 2 Std. gehen. Die aufgegangenen Teiglinge kommen dann vorsichtig auf ein Lochblech. Nach ca. 10 Minuten werden die Brötchen mit der Schere eingeschnitten, so dass die Ohren abstehen. Oliven passend zurecht schneiden und in den Teig drücken.. Auf einem Lochblech backen die Brötchen viel schöner, gehen von unten schön auf. Zum Backblech eine halbe Tasse Wasser auf den Ofenboden schütten, damit sie gut aufgehen können. Brötchen brauchen am Anfang feuchte Luft.Backzeit je nach Größe, meine kleinen Partybrötchen habe ich 20 Minuten bei 210 Grad gebacken. Wenn sie schön hellbraun sind, sollen sie aus dem Ofen. Probierts aus, es lohnt sich; der Geschmack ist so wunderbar!
Die Dogs werden dann am Maul quer aufgeschnitten und mit etwas Remoulade, ein bisschen Salat und einem Würstchen gefüllt. Wer mag, natürlich mit etwas Senf auf der Wurst. 
Hotdogs einmal anders, funfood zu Silvester
Lieben Gruß und Guten Rutsch ins Neue Jahr 2015...................
eure Brigitte

wallpaper-1019588
Bernie Sanders – der revolutionäre Sozialdemokrat
wallpaper-1019588
Kurzfilm: "Die Reise zum Mond" / "Le voyage dans la lune" [F 1902]
wallpaper-1019588
Karamellisierter Kaiserschmarrn von Georg Ertl
wallpaper-1019588
Verlangsamt Sport altersbedingten Muskelabbau?
wallpaper-1019588
Wer von der Politik nichts erwartet, wird nicht enttäuscht
wallpaper-1019588
SEINSORIENTIERTE KÖRPERTHERAPIE (232): Die Maske herrscht, nicht die Wahrheit
wallpaper-1019588
Soundtracks for Living – Volume 54 (Mixtape)
wallpaper-1019588
SOTHYS Rouge mat Velvet effect lipstick 310 rose Lepic