Hot Stuff

Hier möchte ich mal ein kleines Best-off meiner wilden Bekanntschaften vorstellen. Männer kennen zulernen birgt ja immer interessante Tücken, aber ich und auch meine Mädels haben schon paar Schoten mitgemacht. Ich weiß jetzt auch gar nicht wie weit ich da zurück gehen soll, aber vielleicht zur kleinen Einführung und allgemeinen Erheiterung beginne ich mal mit Kaffee-Tim. Ich war zarte 14 und wollt eigentlich mit dem Bus nach Hause fahren, aber dieser coole Typ, den ich flüchtig kannte, hielt mich auf:Kaffee-Tim:,,Ey, haste Bock aufn Kaffee?"Spasti:,,Äh ne danke, ich mag keinen Kaffee."Kaffee-Tim:,,Du kannst auch n O-Saft haben."Spasti:,,Na gut."Und was mach ich? Hä?
Ich kleines Opfer trottete dem 21-jährigen Bengel hinterher in die Wohnung seiner Eltern. Ich hatte ja schon ne Ahnung was er wollte, aber ich hab mich nicht getraut ,,nein" zusagen. Wir schauten TV bis er sich irgendwann mit na Bong auf eine mir bis dahin unbekannte Ebene schoss. Wir fingen an rum zumachen und ich gab keinen Ton von mir, weil ich mich einfach nicht traute zusagen, dass ich das nicht will. Zum Glück hatte er kein Gummi, sonst hätt ich mich von 'nem über bekifften, viel zu alten Spacko, entjungfern lassen. Ich hab mich danach so sehr geschämt und weiß heut, dass ich mit der Situation einfach haltlos überfordert war und er ein Asikopp. Sein unsagbar winziger Penis lässt mich aber äußerst großzügig darüber hinwegsehen. Danach kamen unerhebliche Flirtereien und meine erste große Liebe, die natürlich absolute Immunität genießt. Die nächste für meine Verhältnisse äußerst wilde Phase begann erst mit meinem Umzug und meinem Status als Studentin. Alle Klischees über vögelnde und saufende Studenten sind absolut zutreffend. Aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel. Meine schüchterne Wenigkeit ist solch ein verklemmtes Exemplar. Wirklich wahr! Ich bin ein äußerst kommunikativer Typ, aber wenn Männer mich anmachen ist das immer son Ding bei mir. Entweder ich merke es nicht und geh fast mit nach Hause, weil ich denk er will sich noch nett unterhalten oder ich laber scheiße und frag ihn, ob er lieber grobe oder feine Leberwurst mag. :-D
Bis Anfang 2013 bin ich nämlich noch auf der ,,Ich-spar-mich-auf"-Schiene geritten, aber meine Libido und die Angst etwas zu verpassen machten mir da aber einen dicken Strich durch die Rechnung. Zur haltlosen Alkonautin mutierte ich nach gut 'nem dreiviertel Jahr. Zur Bitch-of-the-year wurd ich aber erst ein Jahr später, was daran lag das meine Clique nur aus Männern bestand. Ich weiß das klingt paradox, aber so lernt man wirklich nichts kennen. Männer trauten sich nicht mich anzusprechen und wenn es einer tat, kam einer meiner Buddies  um mich zu ,,retten".Nun ja, wie ihr wisst läutete ich das Jahr 2013 schon recht vielversprechend ein. Im Sommer dann mein erster One-Night-Stand. Junge, war der schlecht. Ich bin bei seinem niedlich-seichtem Angestoße fast in den Schlaf geschaukelt worden. Sein äußerst gutes und vielversprechendes Aussehen machte jedoch vorm Schlafzimmer halt. Aber gut, ich will mich nicht beschweren. Ich hab mich trotzdem gefeiert wie einen Matador beim Stierkampf. Nur der Walk-of-Shame am nächsten Tag hätte jetzt nicht sein gemusst. Erstmal gucken wo ich überhaupt bin und dann nach Alkohol, Schweiß und Sex stinkend, in einem tief ausgeschnittenem Top, am Samstag Mittag mit der Straßenbahn nach Hause bummeln. Mmmhhhhhh wunderbar....Eine Woche später dann stand eine Verbindungungsparty auf dem Schirm. Wir waren zu viert, zwei Freunde von mir und ein mir flüchtig bekannter Kumpel von meinem besten Freund. Die Party selbst war eher mittelmäßig, aber da der Alkohol quasi umsonst war hab ich kleiner Sparfuchs das Zeug getrunken wie Wasser...man weiß ja nicht wann es mal wieder so preiswert ist ne :-DDadurch enthemmt fing ich schon nach kurzer Zeit an mit besagtem Kumpel rum zumachen, aber wollte AUF KEINEN FALL mit ihm nach Hause. Zieht euch das mal rein: mein Leben lang die Hardcorenonne und dann zwei Typen in einer Woche? Ja ne, is klar...
Vier Stunden später lag ich dann unter ihm. ICH BIN JA SO SCHWACH...
Ich dachte wirklich ich muss mir darum keinen Kopp machen, nachdem ich mich fast ins Nirwana promilliert habe, aber ich hab den todesgeil-betrunkenen Soldaten nicht einkalkuliert. Da ich nicht laufen konnte trug er mich dann ganz lässig die drei Kilometer nach Hause und direkt in mein Bett. Meine ebenfalls betrunkene Freundin wünschte uns dann noch nen netten Abend und verkrümelte sich. Hat ja super geklappt den Bumshasen abzuschütteln.
Ich kam dann auch glücklicher Weise wieder zu mir, aber hab es wieder nicht gebacken bekommen ,,nein" zu sagen. Vom heutigen Standpunkt aus betrachtet auch gar kein Drama. Der Kerl hat mich einfach so übertrieben pornös weggepfeffert. Eine Stunde später waren seine Knie runtergewetzt und ich hatte keine Ahnung wo oben, unten, rechts, links, mein Name, meine Adresse, Geburtsort, Familienstand,....ist. Er hat mich ganz lässig auf Bums-Wolke-7 gebürstet. Junge, Junge...bis heute auch unerreicht. Im nachhinein tut es mir so leid, dass ich im am nächsten Morgen so fürchterlich unfreundlich rausgeschmissen hab. Er hätte eigentlich ein deftiges Frühstücksbuffet inkl. Medaille verdient. Danach kam erstmal lange nichts. Der nächste war Barkeeper/Eishockeyspieler. Ihr kennt meinen Faible für Kellner. Einfach einer der erotischsten Jobs die es gibt. Und der wirkte im Dunkeln des Clubs hinter dem Tresen wirklich wahnsinnig attraktiv. Groß, dunkel, Bart...you know what i mean...
Nüchtern vor der Bar dann aber gar nicht mehr so prickelnd. Zumal er sich fürs Date rasiert hat und sich entschuldigt hat für sein ,,Ungepflegt sein" neulich. Ich hab erstmal gelacht...er hatts nicht verstanden. Naja, der hatte aber generell keinen Sinn für Humor und so einen GIGANTISCHEN Stock im Arsch. Ich trank bei unserem Date dann wahnsinnig viele Cocktails um ihn wieder auf den Samstag-Attraktivitätskurs zu bringen. Lief auch. Trotzdem blieb er ne Muschi. Der kam auch irgendwo aus Bayern, hat selbst Cocktails getrunken und sich so übertrieben unmännlich ausgedrückt. Und dann ging er mir auch die ganze Zeit damit auf den Sack mich ignoranter weise zu fragen, wie das als Türkin denn so ist und ganz peinlich genau darauf geachtet sich dahingehend politisch korrekt auszudrücken. Ich hab ihm gesagt er kann Kanaken oder Mucheln sagen, aber das wollt er nicht. Am liebsten wär ich gegangen...aber ich hab die ganze Zeit gelächelt und mit vorstellt wie er reagiert, wenn ich ihn frage ob er Son-Goku oder Vegeta besser findet oder was er von Kollegah hält. Wir machten am Ende der Nacht trotzdem ziemlich heftig rum, (ja ich weiß) wobei er auch so vollkommen befremdlich gestöhnt hat...irgendwie wie ein brunftiger Hirsch oder so. Ganz seltsam. Das war mir dann auch wirklich zu bunt. Haha ach ja und dann wollte er stattdessen noch kuscheln. Nein danke, das ist mir dann doch ein bisschen zu intim. 

Ne Woche später wachte ich Sonntags neben meinem Ex-Freund auf...jaja ein wildes Jahr 2013 für mich zuckersüßen Zimtstern.Den klassischen ich-bin-kein-Flittchen-Satz ,,Ich mach sowas nicht" spar ich mir dann zukünftig auch, denn scheinbar mach ich genau sowas :-D
Ich kann es auch erstaunlicher weise wirklich gut trennen und erwarte nicht das er mir nach der Nacht einen Ring an den Finger steckt, aber es ist einfach tausendmal schöner, wenn dir der Mensch etwas bedeutet. 
Das war bis heute aber auch alles an Abenteuer, selbst nach meinem Ex kam nix mehr. Ich hab mit ihm einfach gemerkt, dass mir nach mehr ist...Liebe machen und so...ihr wisst was ich meine...dieses Ding mit der Nähe 
Zumal es etwas an diesen Stories gab, dass extrem bedenklich ist. Nur ein einziger hat nicht mit mir wegen Gummis diskutiert. Wie kann man nur so leichtsinnig sein? Wenn dann sowas kommt wie ,,Neee, ich mag das nicht" oder ,,Ohne ist viel besser!" oder noch besser ,,Du brauchst dir keine Sorgen machen.", vergeht mir die Lust. Ich lass da echt nicht mit mir verhandeln. Ganz im Ernst, ist ja schön wenn die Kerle meinen sie hätten nichts, aber wer garantiert denen denn, dass ich safe bin? Wissen die, ob ich die Pille nehme oder nicht vielleicht einen fetten Tripper habe? Gerade bei nem One-Night-Stand. Leute, Leute...! Es ist mir unbegreiflich. Liegt es am Alkohol, am Alter? Sind die nie aufgeklärt worden? Coitus Interruptus funktioniert nicht und HIV haben nicht nur Schwule. Ich bin mir leider auch sicher, daas viele Frauen da auch nicht drüber nach denken, obwohl das wirklich nicht zu unterschätzen ist. Wirklich traurig!
In diesem Sinne: Lümmeltüten Hoooooray! 
Wisst ihr was ich mich gerad frage? Warum zur Hölle ich sowas mit dem INTERNET teile? Keine Ahnung...ist das ne Form von Cyberexhibitionismus oder ein Fall von ADHS? Wie auch immer...
Haha, ach ja ein Freund von mir findet, dass es sich bei meinen Posts um Tagebucheinträge einer Verrückten handelt...ernsthaft? So schlimm :-D???

wallpaper-1019588
Fortnite Season OG Finale: Eminem rockt die Bühne und das Spielfeld!
wallpaper-1019588
Dungeons & Dragons 5th Edition: Heilzauber erfahren durch Playtest 8 eine grundlegende Überarbeitung
wallpaper-1019588
Overwatch 2 Season 8: Kontroverse um Mythic Grand Beast Orisa-Skin
wallpaper-1019588
Silent Hill: Ascension KI-Kontroverse: Wahrheit trennt sich vom Mythos