Honigfeigen Mandeltorte

Print Friendly and PDF Honigfeigen Mandeltorte Gegen Ende des Sommers verändert sich das Angebot an Obst und Gemüse auf unseren Wochenmärkten. Und auch wenn ich sonst am liebsten auf frische regionale Produkte zurück greife, gönne ich uns manchmal einen Hauch Exotik.
Honigfeigen Mandeltorte Feigen und Honig haben für mich immer einen orientalischen Hauch, so ein bisschen wie in tausend und einer Nacht, aber in allererster Linie harmonieren sie ganz besonders mit Mandeln. In einem Törtchen vereint entfalten alle Zutaten ein grandioses Aroma und ergänzen sich super! Probieren und verführen lassen...
Honigfeigen Mandeltorte Für den Mandelbiskuit:
Für 2 Springformen á 18 cm Durchmesser
4 Eier
140 g Zucker
125 g Mehl
1Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 gestrichener TL Backpulver
100 g gemahlene Mandeln
Honigfeigen Mandeltorte Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Die Springform(en) mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Dann langsam den Zucker einrieseln lassen. Eigelbe und Vanillezucker unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und darüber sieben. Zum Schluss die Mandeln dazu geben und alles gut verrühren. Den Teig halbieren und in 2 Springformen gleichzeitig oder in einer Form nacheinander ca. 15-20 Minuten backen, den Gartest Hilfe eines Holzstäbchens machen. Auskühlen lassen und jeden Boden ein mal waagerecht halbieren.
Honigfeigen MandeltorteHonigfeigen Mandeltorte Für die Creme:
250 g weiche Butter
200 g Puderzucker
2-3 EL Honig
1 Prise Salz
2 EL Feigengellee
4 EL starker schwarzer Tee
40 g Mandelkrokant
5 frische Feigen
Schokoladensauce
Honigfeigen Mandeltorte Für die Creme zuerst die weiche Butter mit dem Puderzucker und Honig ca. 5-7 Minuten weißlich schaumig aufschlagen, eine gute Prise Salz und den Feigengellee unterheben. Alternativ kann man auch gut Aprikosenkonfitüre verwenden. Mit dem schwarzen Tee glatt rühren und zum Schluss den Krokant dazu geben. Wer es noch fruchtiger möchte, kann in kleine Würfel geschnittene Feigen einrühren. Um den untersten Boden einen Tortenring stellen und jetzt abwechselnd Creme und Boden schichten. Oben mit etwas Creme abschließen. Ich behalte immer 2 EL übrig und streiche damit nach der Kühlzeit und dem Entfernen des Ringes noch etwas Creme zum optischen Verfeinern um die Torte. Mindestens 4 Stunden kühlen. Mit frischen geviertelten Feigen belegen und Schokosauce beträufeln.
Honigfeigen Mandeltorte Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen,  süße Grüße, Eure Kessy
Honigfeigen Mandeltorte

wallpaper-1019588
Selbstgemachtes japanisches Fast Food: Oyakodon
wallpaper-1019588
Gemeinsam ist besser als einsam
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Hubertussee im November
wallpaper-1019588
Knackpunkt Berufserfahrung – wie Sie mit Praktika im Lebenslauf glänzen können
wallpaper-1019588
Albtal.Abenteuer.Trail – Von Schweiß, Blut und Federweißer
wallpaper-1019588
#09 Booktalk - Das Joshua-Profil
wallpaper-1019588
[Rezension] Firefly - Glühwürmchennächte
wallpaper-1019588
Review: Soul Calibur 6 – Ein zweischneidiges Schwert