Hoffnung – Gedicht vom 18.05.2020

„Hoffnung“

Wenn wir uns im Leben haben verrannt,
Grün wird die Hoffnung genannt.
Manchmal wurden wir aus Herzen verbannt,
Diesen Schmerz haben schon viele gekannt.

Auch wenn man dunkle Schatten erleben muß,
Oder uns fehlt einfach nur ein Kuss,
Ist dies nicht des Schicksals Schluss,
Denn das Leben bewegt sich wie ein Fluss.

Zuversicht und Hoffnung geben sich die Hand,
Sodass man wieder Sinn im Leben fand.
Denn was uns im Herzen voller Liebe verband,
Hat nicht immer auf Dauer und ewig Bestand.

Darum soll grün ein schönes Zeichen sein,
Dass eines Tages, in uns kehrt Glückseligkeit ein.
Daher dürfen wir die Hoffnung nie verlieren,
Damit unsere Herzen nicht erfrieren.

(Helmut Mühlbacher)

  • Hoffnung – Gedicht vom 18.05.2020
  • Hoffnung – Gedicht vom 18.05.2020
  • Hoffnung – Gedicht vom 18.05.2020
  • Hoffnung – Gedicht vom 18.05.2020

wallpaper-1019588
[Comic] The Old Guard [2]
wallpaper-1019588
Preiswertes Mittelklasse-Smartphone Samsung Galaxy M32 erschienen
wallpaper-1019588
Bestes Hundefutter?
wallpaper-1019588
Welches Substrat eignet sich für welche Pflanze?