Hochmotiviert und voller Tatendrang!

Ein Resümee über das vergangene Jahr brauche ich gar nicht erst zu machen. Hier herrschte 2014 (aus beruflichen Gründen) extremer Zeitmangel und deshalb war hier im Blog so gut wie nichts mehr los. Daher ist die Liste der genähten Kleidungsstücke recht überschaubar geworden und erfordert auch keine Rückblende ;-).
Die letzten Wochen bzw. Monate waren auch (entgegen aller Hoffnungen) wieder sehr stressig und vor allem sehr anstrengend. Die Umstellung im neuen Job hat mich doch mehr gefordert als erwartet. So viel Neues und alles auf einmal. Abends nach Feierabend brummte mir der Schädel wie verrückt. Auch an die neuen Arbeitszeiten musste ich mich sehr gewöhnen. Aber ansonsten ist alles gut.
Zum Nähen bin ich in letzter Zeit nicht sehr viel gekommen. Aber mein Motto lautete diesbezüglich: "Kleinvieh macht auch Mist". Hier und da konnte ich an manchem Wochenende doch mal das ein oder andere Stündchen abzwacken.
Eigentlich wollte ich ja erst wieder posten, wenn meine Seidenbluse mit dem Libellen-Print fertig ist (eine solange Pause war allerdings nicht eingeplant). Aber das wird wohl noch etwas dauern. Seit Wochen hängt sie halbfertig auf der Schneiderbüste rum und wartet noch auf die notwendigen Passformänderungen, samt Ärmel.
Hochmotiviert und voller Tatendrang!
Mir fehlt einfach die Lust am Weitermachen.
Den dazugehörigen Rock habe ich allerdings schon fertig. Schmal geschnitten und hinten mit ausgestelltem Saum,
Hochmotiviert und voller Tatendrang!(Ihr seht hier die Heck-Ansicht)passt er, glaube ich, sehr gut zur Bluse. Auf Schnitt und Rock gehe ich später, wenn die Bluse mal fertig werden sollte, auch näher ein.
Des weiteren wurde noch schnell für den Sylvester-Urlaub dieses Wickelkleid aus Jersey, mit dem für Gucci typischen Trensen-Print fertig.
Hochmotiviert und voller Tatendrang!
Allerdings kam es im Urlaub dann doch nicht zum Einsatz. Daher kann ich Euch leider auch hier noch keine Tragefotos vorweisen. Die werden aber mit Sicherheit noch folgen- dickes Ehrenwort!!!
Nun, mit Beginn des neuen Jahres bin ich derzeit gerade hochmotiviert und voller Tatendrang, was das Nähen betrifft! ........ Allerdings habe ich eher Lust auf was Neues!
Hochmotiviert und voller Tatendrang!
Denn diese Käferjacke namens "Rosa" war sofort das Teil meiner Begierde als ich es im Vintage-Heft von Burda sah. Dieses Modell stammt im Original von Cristobal Balenciaga und ich bin mindestens ein ebenso grosser Fan seiner Mode, wie von Coco Chanel.
An Weihnachten bekam ich dieses tolle Buch von meinem Mann geschenkt.
Hochmotiviert und voller Tatendrang!
Es beinhaltet eine sehr schöne Portrait-Sammlung der grössten und einflussreichsten Designer, unter anderem auch von Balenciaga.
Hochmotiviert und voller Tatendrang!
(Bildquelle: alle Fotos entstammen dem Buch "Masters of Fashion")Viele grossen Designer schwärmen von seinem Talent, bezeichnen ihn auch heute noch, lange nach seinem Tod, als den "grossen Meister unter den Couturiers". Am schönsten finde ich den Satz von Diana Vreeland: "Wenn eine Frau in Balenciaga den Raum betritt, verschwinden alle anderen"!Auch dieses rote Kostüm aus dem Burda-Heft findet man in diesem Buch
Hochmotiviert und voller Tatendrang!
(Bildquelle: alle Fotos entstammen dem Buch "Masters of Fashion")
Leider fehlte mir lange Zeit der passende Stoff für diese Jacke. Doch letzte Woche waren wir wieder Mal im schönen Südtirol und da stand ein Besuch beim grössten Loden- u. Walkhersteller, der Firma "Moessmer" in Bruneck, schon lange ganz oben auf meiner Wunschliste. Im dortigen Firmen-Outlet gibt es nämlich auch wunderschöne Stoffe als Meterware. Dort fand ich dann einen wunderschönen leichten hellgrau-melierten Loden. Es waren nur noch 1,65m auf dem Stoffballen und für die Jacke benötigt man 1,60m- also perfekt! Der musste mit!!!
Hochmotiviert und voller Tatendrang!Als Futter kommt dieser schwarz-weiss-gemusterte Seidensatin im Retro-Muster zum Einsatz.
Das helle Grau passt super zu meiner Basis-Garderobe in Dunkelblau, Schwarz und Dunkelgrau/Anthrazit.
Das Schnittmuster ist bereits kopiert und beim ersten Probe-Anhalten sagt mir mein Gefühl: die hintere Jackenlänge ist perfekt, aber vorne könnte sie (für meine Figur schmeichelnder) 2- 3cm länger sein. Mal sehen, ob ich das nun mache. Die Ärmel bleiben bei mir Dreiviertel-lang, dann können endlich mal wieder meine schwarzen Langarm-Leder-Handschuhe zum Einsatz kommen. Das sieht dann noch ein wenig stilechter aus ;-).

wallpaper-1019588
Auf ins Abenteuer Schule ! - Die neuen duo- Schulboxen 2018 sind da! + Verlosung!
wallpaper-1019588
Belgisch - Bio - Cool! Liv + Lou Lieblings-Herbst/ Winter-Styles
wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights auf dem Maifeld Derby 2018 (2/2)
wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Marie Amigues von Altagram
wallpaper-1019588
{Gewinnspiel} Neutrogena und bebe Ostern 🐇
wallpaper-1019588
Kannibalensnack
wallpaper-1019588
Radikales Sparprogramm bei Media Saturn
wallpaper-1019588
Solo Travel – Wie bekomme ich ein Visum für Indien?