Hitze wirkt wie Alkohol

Aufgepasst: Die Sommerhitze kann für einen Autofahrer die gleiche Wirkung haben wie Alkohol. In einen aufgeheizten Auto, kann der Fahrer schneller müde, aggressiv und unkonzentriert werden. Die Folge ist, dass der Autofahrer langsamer reagiert und es so schneller zu einem Unfall kommen kann.

Eine Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen hat gezeigt, dass sich thermische Belastungen negativ auf das Fahrverhalten auswirken. Der AvD weißt aus diesem Grund darauf hin, bei solchen Temperaturen die Klimaanlage aufzudrehen. Wichtig ist es auch vor dem Fahrantritt das Auto gut zu lüften und das Auto im Schatten zu parken. Die Klimaanlage sollte vor den Fahrantritt auf Maximalleistung eingestellt werden und anschließend so dosiert, dass es angenehm ist.

Man sollte darauf achten, dass der Luftstrom nicht auf den Kopf oder unbekleidete Körperteile gerichtet ist. Achtet man darauf nicht kommt es zu einem Infektionsrisiko durch Keime in der Klimaanlage kommen.


wallpaper-1019588
Kinderfaschingsparty im Volksheim Gußwerk 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
EUROSONIC 2018: 20 MUSIKALISCHE LAST-MINUTE-TIPPS FÜR DAS FESTIVAL
wallpaper-1019588
Center Parcs im Vergleich – neue Reisevideos
wallpaper-1019588
Erfahrungen und Bewertung Hotel SBH Fuerteventura Playa
wallpaper-1019588
Stampin UP 24h Aktion Dienstag, den 23.Oktober - Sammelbestellung
wallpaper-1019588
Smartphone als Kamera: Ist das beste Fotohandy gut genug?
wallpaper-1019588
Lebe deine Kreativität: Befreie deine innere Künstlerin! Meditation mit Erzengel Sandalphon & Erzengel Michael
wallpaper-1019588
Beirut veröffentlichen mit „Gallipoli“ den Titeltrack vom neuen Album