Hitler war eine „Marionettenpuppe“

- Israel gibt Eichmann-Akten frei

„Der Prozess gegen NS-Verbrecher Eichmann erregte international Aufmerksamkeit. Israel veröffentlicht nun Akten rund um das Verfahren im Internet. Darunter sind Teile von Eichmanns Memoiren, aber auch Gesprächsprotokolle mit seinem Anwalt. Darin äußert sich Eichmann etwa zu Hitler und stellt fest: „Mein Gewissen ist völlig rein.

50 Jahre nach Beginn des Prozesses gegen den NS-Verbrecher Adolf Eichmann hat Israel zahlreiche geheime Dokumente zu seiner Entführung und dem Strafverfahren veröffentlicht. Das Israelische Staatsarchiv stellte jetzt unter der Überschrift „Ein Blick hinter die Kulissen der Festnahme und des Prozesses gegen Adolf Eichmann“ Dutzende Dokumente ins Netz.“

- Weiterlesen…

Quelle:

www.n-tv.de