Hingehen: The Kills in der Berliner Columbiahalle

Hingehen: The Kills in der Berliner Columbiahalle

Photo: Shawn Blackbill

The Kills
Mi, 30.11.2011
Columbiahalle

Nur mit Mühe ließ sich heute die Euphorie unterdrücken, fiel der Blick im Laufe des Tages doch mal wieder auf die Konzertkarte der Kills. Für diese Band brauch man nämlich Tickets. Etwas Handfestes. Etwas, das man sich hinterher eingerahmt an die Wand hängen kann, um immer wieder an diesen großartigen Abend erinnert zu werden.
Etwas, das eben schon beim bloßen Anblick meterhohe Gänsehaut auslöst und einen stündlich albern kichernd in die Hände klatschen lässt.

Es gibt mit Sicherheit tausend gute Gründe, warum man das britisch-amerikanische, viel zu gutaussehende Duo keinesfalls verpassen sollte. Der Wichtigste ist aber neben der phänomenalen Musik mit Sicherheit der, dass niemand, wirklich niemand, derart selbstvergessen und offensichtlich frei von jedweder Sorge um die ach so wichtige Coolness über die Bühne tanzt wie eine Alison Mosshart.

Deshalb: Jetzt aber ab zur nächsten Konzertkartenverkaufsstelle. Es lohnt sich!

The Kills auf MySpace.
The Kills Online.

Hingehen: The Kills in der Berliner ColumbiahalleGefällt mir. Gefällt mir nicht mehr …

wallpaper-1019588
Aha, aha, aha!
wallpaper-1019588
Linda’s Child – Unterschätze nie, wozu eine Mutter fähig ist (2013)
wallpaper-1019588
Pseudofeministisches Geisterjagdrecycling
wallpaper-1019588
Tag der Pepperoni-Pizza – der amerikanische National Pepperoni Pizza Day
wallpaper-1019588
„PHANTASIE“ vom 17.01.2019
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #34
wallpaper-1019588
Bandnudeln mit Garnelen
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?