Dillon: “This Silence Kills”

Dillon: “This Silence Kills”Dillon – “The Silence Kills”
VÖ: 18.11.2011 / BPitch Control / Rough Trade / Finetunes

Wenn der eigene Lieblingsradiosender wieder einmal Autofahrten versüßt und rote Ampeln als Glücksmomente erscheinen lässt (schließlich ermöglicht das einige Sekunden länger musikalischen Ohrenschmaus), dann kann dieser Moment eigentlich nur noch dadurch in positive Unendlichkeit übersteigert werden, dass man eben hierbei neue musikalische Kostbarkeiten entdeckt.
Vor Kurzem verlebte man einen solchen Moment, an dessen Ende die Feststellung stand, dass aus den Boxen die Musik einer gebürtige Brasilianerin mit dem Namen Dominique Dillon de Byington – alias Dillon – schallte.

Die ersten Klänge erinnern ganz klar an Lykke Li, was ermessen lässt, in welcher Klasse die Debütantin spielt.

Ihr Album (“This Silence Kills”), welches auf – dem unter Anderem durch Paul Kalkbrenner bekannten Label – Bpitch Control erschienen ist, hat so gar nichts mit dem brachialen Massen-Pop-Techno des Hauptdarstellers von „Berlin Calling“ zu tun;
Viel mehr geht es hier um zarte Klänge, ein wenig Dramatik (aber nicht zuviel!), Pathos und dem Verlangen seinen Gefühlen ein Ventil zu geben. Bestechend ist dabei Dillons zerbrechliche, ja leicht gebrochene Stimme, welche stets untermalt wird von dezentem instrumentalen Minimalismus. Die Texte sind sind dabei besonders bezaubernd und erzählend. Die einzelnen Titel weisen eine Spontanität auf, welche die Brasilianerin selbst folgendermaßen beschreibt:

„Driven by a situation, a human being, or a word I would sit at the piano and try
to verbalise what I was feeling. This never took longer than perhaps 20 minutes: the birth of a song.“

Aufgrund genau dieser Arbeitsweise wirkt das Album auf eine trockene Art und Weise überzeugend, ehrlich und eindringlich.
Dillons Album ist wie das Wandeln auf dünnem Eis mit der Sicherheit, dass diese Musik Leben retten kann.

Tracklist:
01. This Silence Kills
02. Tip Tapping
03. Thirteen Thirtyfive
04. Your Flesh Against Mine
05. You Are My Winter
06. The Undying Need To Scream
07. _______________
08. From One To Six Hundred Kilometers
09. Hey Beau
10. Texture Of My Blood
11. Gumache
12. Abrupt Clarity

Termine:
06.12.2011: Hamburg – Prinzenbar
07.12.2011: Köln – Studio 672
09.12.2011: Heidelberg – Karlstorbahnhof
10.12.2011: Zürich – Moods
11.12.2011: Martigny – Les Caves du Manoir
13.12.2011: Frankfurt – Mousonturm
14.12.2011: Stuttgart – Rocker 33
15.12.2011: München – Kong
16.12.2011: Leipzig – Skala
17.12.2011: Berlin – ://about blank
18.12.2011: Berlin – ://about blank

Dillon auf Facebook.
Dillon Online.

Dillon: “This Silence Kills”Gefällt mir. Gefällt mir nicht mehr …

wallpaper-1019588
#Mangamonat Q & A: Cross Cult Verlag
wallpaper-1019588
Wutrichter sieht Bremslichter
wallpaper-1019588
Wie man vor Glück übersprudelt
wallpaper-1019588
Tag des Erdbeer-Sahne-Kuchens – National Strawberry Cream Pie Day in den USA
wallpaper-1019588
Finale Details zum Clannad Soundtrack
wallpaper-1019588
Tom Barcal – Auf Erden
wallpaper-1019588
Halloween-Tischdecke
wallpaper-1019588
Mirablau Beach Bar & Restaurant