Himbeer-Muffins

Himbeer-Muffins (vegan, laktosefrei)
Himbeer-Muffins (vegan, laktosefrei)

In meinem letzten Post habe ich euch von der Pleite mit der veganen Sahne auf Dinkelbasis erzählt. Da sie sich nicht aufschlagen ließ musste ich also eine andere Verwendung für sie finden und heraus kamen dabei diese Himbeer-Muffins. Dafür habe ich ein Rezept aus diesem Rezeptbuch genommen.

Himbeer-Muffins (vegan, laktosefrei)

Ich mag das Buch sehr gerne, vor allem, weil ich es von einer meiner besten Freundinnen geschenkt bekommen habe und es meine Backanfänge markiert. Allerdings stimmen die Mengenangaben darin nicht immer. Mir ist es schon häufiger passiert, dass ich dann viel zu viel Teig hatte :(. Dies ist nun meine angepasste (= sehr stark abgeänderte...) und veganisierte Version des Himbeer-Muffin-Rezeptes aus dem Buch.

Rezept für 12 Muffins

Trockene Zutaten: 240 g Mehl, 2 1/2 TL Backpulver, 1 EL Stärke, 1/2 TL Natron (gibt es in der Backabteilung von nicht-Discounter-Supermärkten), 110 g Zucker, 1 Pck Vanillezucker (ich verwende stattdessen 10 g selbstgemachten Vanillezucker), 1/4 TL Salz

Feuchte Zutaten: 90 ml Öl 100 ml vegane Sahne oder alternativ einfach 100 ml Soja-/Hafer-/Reis-/Dinkeldrink, 220 ml Soja-/Hafer-/Reis-/Dinkeldrink, 1/2 EL Apfelessig

Außerdem: 150 g Himbeeren, frisch oder auch aus dem Tiefkühlfach, 1 EL Puderzucker zum Bestäuben

Equipment: Küchenwaage, Messbecher, Messlöffel, Rührschüssel, Schneebesen, Teigschaber, Muffinblech oder 12 Muffinförmchen, Evtl. Papierförmchen, 2 Esslöffel, Rost vom Backofen

  1. Ofen auf 175-180ºC Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Wenn Papierförmchen verwendet werden sollen, dann jetzt die Muffinförmchen oder das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Himbeer-Muffins (vegan, laktosefrei)
  3. Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen gut vermischen. Himbeer-Muffins (vegan, laktosefrei)
  4. Alle feuchten Zutaten in einem Messbecher abmessen und ebenfalls mit einem Schneebesen gut vermischen. Himbeer-Muffins (vegan, laktosefrei)
  5. Die feuchten Zutaten zu den trockenen in die Rührschüssel geben und zügig mit dem Teigschaber (ca. 10-15 mal) nur so weit verrühren, bis alle Zutaten feucht sind (Gründe dafür im Troubleshooting für Muffins diesem Artikel). Kleinere Klümpchen können ignoriert werden, da sie sich beim Backen auflösen. Himbeer-Muffins (vegan, laktosefrei)
  6. Den Teig mit 2 Esslöffeln gleichmäßig auf alle Förmchen verteilen. Himbeer-Muffins (vegan, laktosefrei)
  7. Die Himbeeren gleichmäßig auf alle Förmchen verteilen und andrücken. Himbeer-Muffins (vegan, laktosefrei) Himbeer-Muffins (vegan, laktosefrei)
  8. Nun im Ofen auf mittlerer Schiene 25 - 30 Minuten backen. In der Form auf dem Rost vom Backofen 10 Minuten abkühlen lassen und danach aus der Form lösen und entweder direkt warm genießen oder weiter abkühlen lassen. Himbeer-Muffins (vegan, laktosefrei)
  9. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Dazu den Puderzucker in ein Sieb geben und mit einem kleinen Löffel über die Muffins sieben.

Nährwerte pro Muffin*: 196 kcal 2.4 g Eiweiß 28.6 g Kohlenhydrate - davon 11.9 g Zucker 8.1 g Fett - davon 0.7 g gesättigte Fettsäuren 0.3 g Natrium * Angaben gelten für meine Version mit 100 g veganer Sahne (Natumi Dinkel cuisine) und Haferdrink.


wallpaper-1019588
Weihnachtsbeleuchtung inPalma ab 24.11.2018
wallpaper-1019588
Das endgültige Ende der Plastiktasche
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
Glitterbox Radio Show 116: Melvo Baptiste
wallpaper-1019588
Tag 21 …
wallpaper-1019588
[Werbung] Mara Expert Zahnseide-Sticks
wallpaper-1019588
Tag 24 …