Hilfe bei Schulden 10 Schritte

Inzwischen ist uns ja kein Problem mehr fremd. Ich hatte einen Mitarbeiter, Gott hab ihn seelig, der leider unter der Schuldenlast zusammen zu brechen drohte. viele kleine Schuldner machten ihm zu schaffen und die Schulen frassen ihn auf bis er nicht mehr weiter wusste.

Ich half ihm step by step da raus zu kommen und diese Schritte will ich Euch mitteilen, weil sie dem einen oder anderen helfen.
aktuell helfe ich wieder einem Kandidaten auf die Füsse, natürlich kostenlos, denn von Menschen in so einer Situation Geld zu nehmen käme mir nicht in ´den Sinn

1. Post aufmachen und Ordner anlegen

Erstmal die Post aufmachen, was sich so einfach anhört ist oft eine unüberwindbare Hürde. Ist es doch eine schmerzhafte Auseinandersetzung mit dem eigenen Versagen, das Konfrontieren mit dem dringlichsten Problem, oft hilft es wenn jemand a n d e r s die Briefe aufmacht und sotiert. Ich bitte immer nur drum mir die einfach in eine Tüte zu packen und vorbei zu bringen, das reicht schon. Aktuell hat er sich einfach hier die Post herschicken lassen und sieht davon gar nix.

Alles kommt in einen Ordner und zwar nur in einen und wird nach Gläubiger sortiert.

2. Schreiben aufsetzen und schicken / Faxen

Meist sind schon Inkasso Unternehmen dran. Darum sollte man jetzt Kontakt aufnehmen und den Gläubigern mitteilen das man sich kümmert. Oft haben die monatelang und diverse Umzüge lang nix vom Schuldner gehört, darum ist es sinnvoll sich zu melden. Ich schicke ein Fax, in dem ich zunächst mitteile, dass aktuell kein Geld da ist, sich aber jemand kümmert. Meist mit der Bitte mir die Post zu schicken und mit der Aufforderung einmal aufzulisten was aussteht und wofür.

Dann bitte ich um eine Mitteilung ob Ratenzahlung möglich ist.
Meist sind die Leute einfach froh zu hören, dass sich jemand kümmert und freuen sich über die Aussicht noch etwas Geld zu sehen. Viele lassen sich sogar auf 10 Euro Raten ein. Wobei bei 30 Gläubigern dann das Harz IV schon weg wäre. Darum melde ich erstmal an, dass ich mich kümmere, und teile per Fax mit das ich eben jene Angaben brauche.

3. Liste aufstellen und abarbeiten

Jetzt trudeln die Schreiben ein mit den Gesamtsummen und den Forderungen. Ich kündige erstmal alle Abos und bitte jeden Gläubiger per Fax um Ratenzahlung. Ich teile mit, dass der Schuldner ungefähr zehn Euro zahlen kann und warte dann auf Reaktion.
Meist wird dann die eine Zahlungsvereinbarung geschickt, die ich ihn unterschreiben lasse und zurück schicke.
So ist auch Zeit gewonnen. Meist faxe ich alles, denn jeder Brief kostet Geld, und die 50 Euro für Porto und Briefmarken im Monat kann ich auch schon einem Gläubiger geben.

Die Liste enthält den Namen des Gläubiger, die Summe, Zinssatz, Zahlungsarten, geleistete Zahlen ( in einem Anhang ) und Sachbearbeiter, außerdem Faxnummer und ursprünglicher Gläubiger ,´wenn es sich um ein Inkasso Unternehmen handelt. Wenn ich die Gesamtsumme habe sortiere ich die Gläubiger noch nach Schuldenhöhe.

4. Nachharken

FÜr eine gute Zusammenarbeit mit den Inkassounternehmen und Gläubigern ist jetzt Zuverlässigkeit wichtig. Ich versuche so zu prüfen, ob sich unser Kandidat auch an die Zahlungsvereinbarungen hällt. Wenn es knapp wird, zum Beispiel weil kein Geld reinkommt, schreibe ich die Gläubiger wieder an und bitte um Stundung und erkläre die Situation. Ich rufe dann meist noch mal an und stelle mich kurz vor, damit die Menschen am anderen Ende auch mal eine Stimme zu den Faxen haben.

Da unser aktueller Kandidat viel auf See ist habe ich mir von ihm Blanko Überweisungsträger ausfüllen lassen und datiere diese auf die jeweiligen Zahlungsdaten und schicke sie durch. Ich versuche dann auch immer Kontoauszüge einzuholen.

5. Ausgabeverhalten regulieren

Wir versuchen aktuell das Ausgeben von Geld zu regeln. Keine Ratenzahlungen mehr, keine Fitnesstudiuos, keine Online Käufe und und und . Und auch keine Mobilfunkverträge. Nix dergleichen.

6. Einnahme Situation verbessern

Dies ergab sich bei meinem aktuellen Kandidaten von selbst. Er hat einen sehr guten Job bekommen und da ér wohnungslos in meinem Büro wohnt hat er auch einen Großteil der Kosten wie Miete und Nebenkosten nicht. Doppelt gut in der Sichtweise, da er so sehr schnell von den Schulden runter kommen kann.

7. Zahlplan aufstellen

Alle sind angeschrieben, alle sind ruhig gehalten. Entweder mit dem Versprechen mich immer wieder zu melden oder mit kleinen Zahlungen von 10 Euro, die nicht mal die Zinsen decken in eingien Fällen. Doch wir zahlen die trotzdem, denn zum Einen haben wir so Ruhe vor Pfädnngen zum Anderen sehen die Gläubiger, dass er mitwirkt. Wir haben dann einen Zahlplan aufgestellt:

So viel kann er im Monat an die Gläubiger zahlen, das haben wir aufgesplittet:
Bei den Schulden unter 500 Euro haben wir einige auf hohe Raten als 50 Euro gesetzt und andere auf Zahlpause ( um Stundung gebeten ), so sind wir schnell die Liste am verkleinern.
Bei den großen Schulden macht es Sinn, wenn eine große Gehaltszahlung eingeht oder ähnliches einen Batzen auf mal zu zahlen wegen dem Zinseszins und den Folgekosten
Gerichtsvollzieher Mahngebühr und und und, das geht ja von jedem Schuldner einzelnd ab. Wenn wir die Anzahl von Leuten minimieren die noch Geld bekommen minimieren wir auch den Aufwand für uns und die Kosten für Nebenkosten.
Die Zinseszinsfalle schnappt aber zu, wenn wir von dem Schuldenberg nix abbezahlen sondern nur die Zinsen leisten. Denn aus dem Schuldenberg erwachsen Zinsen, diese lassen den Berg wachsen, vom neuen, gewachsenen Berg, werden neue Zinsen berechnet: Höhere und so weiter und so fort.

Also drauf achten: Erst mal den kleinen Mist weg um die Nebenkosten zu senken, ggf. Stundungen vereinbaren oder ähnliches. Dann die großen Schuldner mit mehr Geld bedienen und darauf achten, dass man wenigstens die Zinsen bezahlt und ein Mini bisschen Antrag.

Ggf. kann man die Gläubiger auch anschreiben und um Erlass bitten. Man kann durchaus verhandelt, wenn man zum Beispiel 1000 Euro Schulden hat, dann kann man anbieten 300 Euro zu zahlen und dann ist Ruhe. Oft machen die das, da sie wissen, dass sie bei Mittellosen keine Chance haben ans Geld zu kommen und so wenigstens etwas sehen. Bei Behörden kann man davon aber nicht ausgehen.

8. Schuldnerberatung einschalten

Ich habe nix mit Finanzen gelernt und habe auch noch nicht alle Möglichkeiten kennengelernt um Schulden abzubauen. Darum ist es sehr wichtig, dass man Experten einschaltet. Die Schulnerberatungen sind aber leider sehr überlaufen und Termine werden immer nur in 3 Monatsrhytmen vergeben, zumindest war das bei unserem Mitarbeiter der Fall. Wenn man schon sortiert und mit einem Ordner ankommt, mit einer Liste und mit einer Übersicht über die Schulden, dann hat man schon 2 Termine gespart, in denen diese Arbeiten von Statten gehen und man kann gleich mit dem Wesentlichen anfangen. Meist kann dann schon mit den Verhandlungen mit Gläubigern begonnen werden und die Schuldner wissen das sie auf einem guten Weg sind, was auch schon sehr entlastend wirkt.

9. sich für Erfolge belohnen

Natürlich nicht mit einem neuen Abo oder neuen Schulden. Aber eine Belohnung muss sein. Schulden sind eine große Belastung, man muss sich vor anderen Menschen klein machen, sich rechtfertigen, sich kontrollieren lassen, viel offenlegen und unangenehme Tatsachen zugeben. Um so wichtiger ist es dann Lösungen finden, um wieder erhobenen Hauptes durch das Leben gehen.
Hilfreich kann es auch sein das Erreichte zu veranschaulichen, ´zum Beispiel in Form von Meilensteinen und in Bilderform.

Malt einen Weg mit lauter Meilensteinen, beschriftet diese mit den Namen und den Summen, die abgetragen werden müssen. Bei jedem Meilenstein malt das Männchen ein wenig weiter :D
Erfolg wird sichtbar

10. In Kontakt bleiben

Auch wenn man die Schulden nicht an einem Tag abtragen kann und auch wenn man nicht alle Gläubiger zeitgleich bedienen kann macht es Sinn den Gläubigern immer wieder zu signalisieren, dass man "dran " ist und nicht aufgibt. Regelmäßig von sich hören lassen, die Schuldnerberatung aufsuchen und arbeiten gehen, vor allem aber keine neue Schulden machen sorgt dafür, dass man schnell aus dem Teufelskreis herauskommt und sich auch langsam am eigenen Schopf aus der Schuldenfalle ziehen kann.

Viel Erfolg


wallpaper-1019588
"Transit" [D, F 2018]
wallpaper-1019588
Lamm Tomate Dicke Bohnen Basilikum
wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ooi veröffentlichen ihre erste sommerliche Single „Sharks“
wallpaper-1019588
Lava Shells für den gesunden Rücken
wallpaper-1019588
Wondershare Dr. Fone: iPhone Backups einfach verwalten
wallpaper-1019588
Eine Woche im Zeichen der Liebe – Auslosung
wallpaper-1019588
Leichtes Winter Make Up mit wet n wild Produkten
wallpaper-1019588
Die in Verlust geratene Strafakte