Hilfe auf dem Weg zum sicheren Passwort

Wir hatten – wie viele andere Online Medien auch – davon berichtet, dass 16 Millionen Email Zugangsdaten geklaut wurde und wie ihr herausfindet, ob eure Email Adresse betroffen ist. Doch...

password-64047_640

Wir hatten – wie viele andere Online Medien auch – davon berichtet, dass 16 Millionen Email Zugangsdaten geklaut wurden und wie ihr herausfindet, ob eure Email Adresse betroffen ist.

Doch nützt auch das Ändern des Passwortes nicht viel, wenn das neue Passwort auch nicht bestimmten Regeln entspricht und leicht herausgefunden werden kann. Wir versuchen euch nun hier ein paar einfache Regeln zu zeigen, die euer Passwort sicherer machen können.

Zwar wird oft geraten, dass man ein Passwort niemals zwei Mal nutzen sollte, aber wer hält sich wirklich daran. Vor allem wenn man bedenkt, wie viele Zugangsdaten man sich dann heute merken müsste. Viele verfügen über Girokonto, Kreditkarte, Passwort für den PC am Arbeitsplatz, mehrere Social Networks (Twitter, Google+. Facebook etc.), Shopping-Portal (Amazon, Ebay) usw. Dies sind alles Dinge, bei der man sich eine Zahlenkombination oder ein Passwort merken muss, eine ganz schöne Menge wenn man sehr aktiv im Internet ist.

Man sollte nie so einfache Kombinationen wie “123″, “abc”, “123abc” usw. nutzen. Denn diese sind die ersten Kombinationen die bei einem Angriff abgefragt werden. Sollte es sich um einen Angriff aus dem Umfeld handel sind auch Passwörter schlecht die auf beruflichen oder privaten Dingen beruhen, wie z.B. Name der Freundin/Frau/Kinder, Geburtsdaten oder jede andere Kombination aus einfach zu erratenden Daten.

Am besten wählen Sie eine Kombination die nicht in Wörterbüchern vorkommt, denn diese werden oft dazu verwendet, um mögliche Kombinationen bein Knacken des Passwortes auszuprobieren.

Gute Passwörter sind Kombinationen aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen sowie Sonderzeichen (!”§$ usw.). Am besten packt man diese Zeichen noch in einen einfachen Satz den man sich gut merken kann und verwendet dann z.B. nur die Anfangsbuchstaben des Satzes, damit man nicht zu viele Zeichen eingeben muss. Ein Beispiel wäre z.B.

BeiAmazonkaufeichmindestens2schöneDinge! ergibt das Passwort = BAkim2sD!

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und jeder kann sich so sein sicheres Passwort für seine Zugänge ausdenken und anwenden. Und durch den Satzbau kann man sich das Passwort besser merken als die reine Passwort-Kombination.

 

 

wallpaper-1019588
Aldi Filiale Nr.9 bald in Cala Millor?
wallpaper-1019588
8 Aminosäuren, die der Organismus braucht
wallpaper-1019588
Internationaler Tag der Bildung – der UNESCO International Day of Education
wallpaper-1019588
Der Pretzfelder Kirschenweg - Wandern im schneeweissen Bluetenmeer
wallpaper-1019588
Rot macht Spaß – nicht zur zu Weihnachten
wallpaper-1019588
Stromverbrauch auf den Balearen stieg im November um 5,3%
wallpaper-1019588
Textüberschriften werden vollkommen überbewertet
wallpaper-1019588
Adventskalender - Freitag der 13.