Highway 1 - Teil 3: Las Vegas

VIVA LAS VEGAS!

Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Vier Stunden von Santa Monica entfernt liegt die Wüstenstadt Las Vegas im Bundesstaat Nevada. Auf dem Weg Richtung Sin City sind wir noch zur Hoover-Talsperre, welche sich genau auf der Grenze von Arizona und Nevada befindet. Der von 1931 bis 1935 erbaute Hoover-Dam staut den Colorado River und ist mit einem Inhalt von 35 Milliarden Kubikmetern der größte Staudamm der USA. Bevor er gebaut wurde gab es häufig Überschwemmungen in Kalifornien, Arizona und Nevada. Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Einen kurzen Boxenstop legten wir bei Peggy Sue´s 50 Diner ein. Wer einen guten amerikanischen Burger mit Curly Fries möchte muss unbedingt hier Halt machen. Im Inneren erwartet einen eine Zeitreise in die 50er Jahre. Nebenan ist noch ein Shop, wo man auch gerne einige Souvenirs von Marilyn bis Elvis mitnehmen kann. Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Wer diese Etappe über den Highway 1 nimmt wird häufig Schilder zur Route 66 sehen. Unbedingt abfahren und ein Teil dieser Strecke mit dem Auto fahren, vielleicht seht Ihr ein paar Biker. Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Gegen Abend erreichten wir dann endlich Las Vegas. Das Fabulous Las Vegas Schild begrüßte uns leuchtend in der Nacht während wir weiter auf dem Strip die zahlreichen aneinander gereihten Hotels bestaunten. Nach unserem Check-in im Flamingo sind wir noch kurz in das hoteleigene Casino, wo wir doch tatsächlich etwas gewannen.
  • Highway 1 - Teil 3: Las Vegas
  • Highway 1 - Teil 3: Las Vegas
  • Highway 1 - Teil 3: Las Vegas
  • Highway 1 - Teil 3: Las Vegas
  • Highway 1 - Teil 3: Las Vegas
Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Am nächsten Tag haben wir die Stadt bei Tageslicht erkundet, was ein enormer Unterschied ist. Bei 35 Grad Außentemperatur haben wir oft die Einkaufsmeilen in den Hotels zum "runtergekühlen" aufgesucht :-) Am besten gefiel es uns im Venetian Hotel, was nachgebaut wurde wie die italienische Stadt Venedig mit Gondeln, kleinen Brücken und dem berühmten Piazza San Marco (Markusplatz). Zum Abschluss sind wir an diesem Abend noch zur Wassershow am Bellagio, welches mit seinen riesigen Wasserfontänen alle 15 Minuten die Zuschauer beeindruckt.
  • Highway 1 - Teil 3: Las Vegas
  • Highway 1 - Teil 3: Las Vegas
  • Highway 1 - Teil 3: Las Vegas
  • Highway 1 - Teil 3: Las Vegas
Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas An unserem letzten Tag bevor es wieder zurück nach L.A. ging besuchten wir noch den Grand Canyon Nationalpark in Arizona. Der Grand Canyon gilt als Naturwunder und wurde 1979 in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen. Seinen Namen sowie seine beeindruckende Schichtung erhielt er durch den Grand River der heute als Colorado River bekannt ist. Der Grand Canyon kann an manchen Stellen bis zu 1800 Meter tief sein und erstreckt sich über 350 km. Ein paar Eindrücke hierzu haben wir euch unten zusammengestellt.
  • Highway 1 - Teil 3: Las Vegas
  • Highway 1 - Teil 3: Las Vegas
  • Highway 1 - Teil 3: Las Vegas
  • Highway 1 - Teil 3: Las Vegas
Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas Highway 1 - Teil 3: Las Vegas

Jetzt heißt es BACK TO L.A. :-)


wallpaper-1019588
Reincarnated as a Sword Light: Light Novel erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Kotarō wa Hitori Gurashi: Anime-Adaption angekündigt + Netflix-Release
wallpaper-1019588
Mein Hund schlingt beim Fressen – Anti-Schling-Napf selber machen
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Mio Sakamoto vor