[Hier gibt’s was auf die Ohren] – Mighty Oaks -

Bei meinem letzten >Hier gibt’s was auf die Ohren< Beitrag hatte ich angedroht, dass die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Berichts möglich ist. Da ich nicht alle Nase lang neue tolle Acts für mich entdecke, kann sich das natürlich etwas hinziehen. Doch wenn ich dann einen Künstler/eine Band für mich entdecke, knallt es. Es folgt Verzückung galore.
Hier bin ich nun und möchte gerne eine Runde über das ganz wunderbare Album HOWL von der Multikulti Band MIGHTY OAKS schwärmen. Nun ja….es ist kein Album, dessen Sound einem das Trommelfell anschwellen läßt vor lauter Krach. Und gerade das gefällt mir an MIGHTY OAKS so gut. Auf ihrem Album ist durchwegs guter Indiefolk-Rock zu hören, der zum träumen und mitkrächzen einlädt.

mighty oaks_collage

Im letzten Jahr schaffte die im Jahr 2010 gegründete Band um Ian Hooper, Claudio Donzelli und Craig Saunders, den Durchbruch. Sie tourten hierzulande und in Übersee. Davon bekam ich natürlich wieder mal nichts mit (ich lebe manchmal wirklich in einer Höhle unter einem Stein).
Doch jetzt haben die raue Leadstimme und der umrahmte Folk-Rock Sound mich fest im Griff. HOWL lässt morgens, auf dem Weg zur Arbeit, meine Sinne erwachen. Und wer nun eine kleine Gedächtnisstütze braucht, kann gerne mal in ihre aktuelle Albumauskopplung BACK TO YOU reinhören.

Mighty Oaks — Back To You – MyVideo

 Zum reinhören in das Album bitte hier klicken!

Ab April touren die Jungs – die übrigens Berlin als ihre Wahlheimat erkoren haben – durch die Staaten und haben auch für den Sommer ein paar Festival Gigs in Deutschland geplant.
Wer kennt die Musik der Band, oder war vielleicht im letzten Jahr auf eines der Konzerte?


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?