Heute wird's gesund - es gibt Zoats zum Frühstück

Ja, auch ich versuche mich ausgewogen zu ernähren!

Ich bin zwar den süßen Versuchungen hoffnungslos verfallen, aber das bedeutet nicht, dass keine gesunden Sachen auf den Tisch kommen.

In den letzten Wochen nehme ich mir etwas mehr Zeit für mein Frühstück und bin immer auf der Suche nach neuen Inspirationen.

Zwangsläufig bin ich über den Begriff "Zoats" gestolpert und dachte erstmal: Zucchini und Haferflocken... das geht ja gar nicht!!!

Heute wird's gesund - es gibt Zoats zum Frühstück

Trotzdem war ich neugierig und was soll ich euch sagen? Es geht doch! 

Die Kombination schmeckt tatsächlich super und gibt Power für den bevorstehenden Tag. Wenn ihr dann noch eine halbe Banane zugebt, habt ihr eine ganz natürliche Süße und ein super gesundes Frühstück!

Das Rezept
150 g Zucchini25 g HaferflockenWasser1 Bananefrisches Obst nach Geschmack
Banane schälen, die Hälfte davon mit einer Gabel zerdrücken und die andere Hälfte in Scheiben schneiden.

Zucchini waschen, fein Raspeln und in einen kleinen Topf geben.

Soweit mit Wasser auffüllen, dass die Zucchini leicht bedeckt sind.

Jetzt unter Rühren für ca. 5 Minuten aufkochen.

Haferflocken zugeben und bei Bedarf noch etwas Wasser nachfüllen.

Das ganze bei leichter Hitze nochmals unter Rühren ein paar Minuten kochen lassen.

Die zerdrückte Banane unterrühren, alles in eine Schüssel geben und nach Lust und Laune Früchte darauf verteilen (ich hatte   noch Blaubeeren).

Heute wird's gesund - es gibt Zoats zum Frühstück

Probiert es einfach mal aus und habt ganz viel...

Heute wird's gesund - es gibt Zoats zum Frühstück