Heute vor 74 Jahren: Stauffenbergs Attentat auf Hitler

Heute vor 74 Jahren: Stauffenbergs Attentat auf HitlerClaus Philipp Maria Schenk Graf von Stauffenberg hat genau heute vor 74 Jahren, am 20. Juli 1944, ein Attentat auf den österreichischen Anstreicher aus Braunau am Inn und „Führer“ des Tausendjährigen Reiches der Nazis, Adolf Hitler, verübt, das Hitler überlebte – von Stauffenberg allerdings nicht.

Nach dem Scheitern des Attentats wurde Graf Stauffenberg auf Befehl von Generaloberst Friedrich Fromm am 20. oder 21. Juli 1944 gegen Mitternacht im Hof des Berliner Bendlerblocks standrechtlich erschossen.

Zu dieser Zeit (1944) war ich noch vier Jahre lang ein schmutziger Gedanke im Kopf meines Vaters, bis ich dann Ende 1948 das Licht der Welt erblickte.

Rechte Diktatoren sind weltweit massiv auf dem Vormarsch

Heute vor 74 Jahren: Stauffenbergs Attentat auf HitlerDas wirft bei mir die Frage auf, was denn mit den aktuellen rechten, nationalistischen Diktatoren wie Putin, Trump, Erdogan und Orban geschehen wird, die in ihren Staaten demokratisch an die Macht gekommen sind und dann die Gewaltenteilung geschleift und alle Macht auf sich selbst vereinigt haben.

Oder mit den vielen Staaten weltweit, in denen die Nachahmer der Nazis mit zweistelligen Wahlergebnissen auch auf dem Weg dorthin sind und zu denen neben Deutschland mit seiner AfD unter anderem inzwischen auch schon Polen, Tschechien, Italien, England, die Niederlande, Frankreich und last not least Österreich mit seinem „feschen“ jung-rechten Kanzler Kurz gehören?

Die Lebenserwartung als Bumerang für westliche Demokratien

Eigentlich könnte mir das ja egal sein, denn statistisch lebe ich ja nur noch 9 Jahre – wenn ich in Deutschland mit seiner Lebenserwartung von immerhin 79 Jahren für Männer bleibe.

Sollte ich allerdings nach Swaziland in Afrika umziehen, bin ich statistisch schon 38 Jahre lang tot, denn anders als in Deutschland liegt die Lebenserwartung von Männern in Swaziland nur bei 32 Jahren.

Aus diesem Grund plane ich auch keinen Umzug nach Botswana (34), Lesotho (36) oder Angola (37). Merkwürdig – die Länder mit der niedrigsten Lebenserwartung sind alle auf dem afrikanischen Kontinent.

So fliegt der Bumerang

Will aber ein Afrikaner aus solchen Ländern so alt werden wie ich oder vielleicht einfach nur eine Chance auf ein menschenwürdiges Leben haben, müsste er wohl nach Europa einwandern – am besten nach Deutschland und auch auf die Gefahr hin, im Mittelmeer elendiglich zu ersaufen wie schon Abertausende seiner Leidensgenossen in den letzten Jahren!

Macht er das dann von der Not getrieben, bringt das noch bessere Wahlergebnisse für die Nachfolger der Nazis wie Gauweiler, von Storch, Szydlo, Le Pen, Wilders und wie sie alle heißen – nicht zu vergessen der schon senil daherkommende Horst Seehofer mit seiner rechten Dummschwätzerei von „Asyltourismus“ und „Ankerzentren“.

Der Kampf Reich gegen Arm

Die letzte Ursache für die Flucht von Millionen aus ihren Heimatländern ist weder die Hautfarbe noch die Religion, die bekannterweise nach dem Deutschen Karl Marx nur Opium fürs Volk ist.

Es ist der Kampf der Reichen, die immer reicher werden, gegen die immer mehr werdenden Armen in der Welt, die sich gegen ihre Ausbeutung und die immer schlimmer werdenden Lebensbedingungen in ihren Heimatländern schon lange nicht mehr wehren können…

Geld kann man nicht essen

Von Reichen gekaufte und gesteuerte Politiker haben auf unserem Planeten ein umfassendes Monopoly aufgezogen – als gäbe es für sie nichts Wichtigeres als reicher zu sein als ihre Mitmenschen.

Erst wenn sie die Temperaturen nicht mehr ertragen und die Luft nicht mehr atmen können und auch nichts mehr Essbares finden, werden sie feststellen, dass man Geld nicht essen kann!


wallpaper-1019588
Domain mit .APP-Endung jetzt bei Domaintechnik.at registrieren
wallpaper-1019588
# 148 - Wo bleibt der Mensch in der digitalen Zukunft?
wallpaper-1019588
11 Tipps für mehr Erfolg als Freelancer
wallpaper-1019588
Gemeinsam ist besser als einsam
wallpaper-1019588
Hater: Zu gleichen Teilen
wallpaper-1019588
Von Geburtstagsfeiern und ruhigen Sonntagen {Wochenende in Bildern}
wallpaper-1019588
Sonia Liebing – Nimm Dir was Du brauchst
wallpaper-1019588
Lauchzwiebel Käse Schinken Quiche…