Heute schon gestaunt?

Vielleicht haben Sie die Chance, Kinder beim Erforschen ihrer Welt zu beobachten. Wie sie Dinge wahrnehmen, auf Unbekanntes drauf zugehen und immer wieder – staunen! Kinder staunen beim Entdecken ihrer Welt so zwischen 70 und 100 Mal am Tag. Und lernen bei jedem Staunen dazu. Staunen wird als Garant für Wachstum beschrieben, als ein Zustand, in dem ich innehalte, starre und staune. Staunen bedeutet aber auch, dass meine Erwartungen durchbrochen wurden ich sie habe durchbrechen lassen.

Staunen Erwachsene denn noch?

Viel zu selten. Erwachsene sind cool. Wer cool ist, staunt nicht mehr. Und vor allem – staunen kostet Zeit. Man muss dazu innehalten und stehenbleiben. Und Erwachsene haben keine Zeit und sind cool. Und deshalb staunen sie nicht mehr oder ganz selten und heimlich.

Und dennoch könnte Staunen für Erwachsene eine wertvolle Ressource sein. Weil Staunen Ruhe ins Leben bringen kann, frische Ideen, neue Erkenntnisse, ein kleiner Ausstieg aus dem täglichen Automatikmodus und ein lustvolles Entdecken und Lernen von etwas Neuem. Kleine Kindheitsausflüge nachgeholt und sich bewußt Staun-Zeit für sich selbst genommen…..


wallpaper-1019588
Der Wandel der Kundenschnittstelle bei den Banken
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Suska LaSuska
wallpaper-1019588
Man kann mit Kindern auch keinen Spaß haben
wallpaper-1019588
Red Sea Ain Sokhna Classic 2018
wallpaper-1019588
Polit-Talk im ZDF: Die menschliche Dummheit ist grenzenlos
wallpaper-1019588
mediterranter Spargelsalat
wallpaper-1019588
Hot Summer Nights
wallpaper-1019588
Rival de Loop Young Under The Sea Fish Brush & Mini Bag