Heute ist indiebookday

Heute ist indiebookday – ein Tag zu Ehren der kleinen und unabhängigen Verlage!

 Heute ist indiebookday

Mir gefällt die Idee der Initiative sehr gut, zumal mir dadurch erst bewusst geworden ist, dass ich kaum Bücher aus Indie-Verlagen besitze. Deshalb habe ich mir heute einen Roman gekauft, der schon lange auf meiner Wunschliste steht und zugleich in einem unabhängigen Verlag erschienen ist: “Ich nannte ihn Krawatte” von Milena Michiko Flašar (Verlag Klaus Wagenbach).

Mein Beitrag zum Indiebookday

Die Resonanz und das Interesse ist beachtlich, auf der Facebook-Verstanstaltung zum Indiebookday beispielsweise wurden bereits sehr, sehr viele Bilder von den Buchkäufen hochgeladen und ich habe schon mehrere Blogbeiträge darüber gelesen.

Ich wünsche mir, dass die Aktion Erfolg hat und auch in den Folgejahren stattfinden wird!



wallpaper-1019588
6 Antworten auf die Frage «Warum möchten Sie bei uns arbeiten»
wallpaper-1019588
YourTourBase – Eine Tour mit deiner eigenen Band!
wallpaper-1019588
Kreolisches Gemüse Jambalaya
wallpaper-1019588
Wie man sich bettet
wallpaper-1019588
BUCHTIPP } Hannes Hofbauer: (Linke) Kritik der Migration
wallpaper-1019588
Videopremiere: Seed To Tree zeigen in „I Wouldn’t Mind“ die Last eines Zeitungsboten
wallpaper-1019588
Karies: Eigenart
wallpaper-1019588
Tabellenarbeit und ein Abendhimmel