Heute ist indiebookday

Heute ist indiebookday – ein Tag zu Ehren der kleinen und unabhängigen Verlage!

 Heute ist indiebookday

Mir gefällt die Idee der Initiative sehr gut, zumal mir dadurch erst bewusst geworden ist, dass ich kaum Bücher aus Indie-Verlagen besitze. Deshalb habe ich mir heute einen Roman gekauft, der schon lange auf meiner Wunschliste steht und zugleich in einem unabhängigen Verlag erschienen ist: “Ich nannte ihn Krawatte” von Milena Michiko Flašar (Verlag Klaus Wagenbach).

Mein Beitrag zum Indiebookday

Die Resonanz und das Interesse ist beachtlich, auf der Facebook-Verstanstaltung zum Indiebookday beispielsweise wurden bereits sehr, sehr viele Bilder von den Buchkäufen hochgeladen und ich habe schon mehrere Blogbeiträge darüber gelesen.

Ich wünsche mir, dass die Aktion Erfolg hat und auch in den Folgejahren stattfinden wird!



wallpaper-1019588
Nach der Lesung ist vor der Lesung
wallpaper-1019588
BAG: Wiedereinstellungsanspruch nach Kündigung besteht nicht im Kleinbetrieb!
wallpaper-1019588
helfen
wallpaper-1019588
Rotkohlsuppe
wallpaper-1019588
Der Mann, die Nische, die Bahnpolizei
wallpaper-1019588
Buchenblätter und Spinnennetze
wallpaper-1019588
Outfit: Coral Colored Denim Pants, Gucci Belt, White Tee & Adidas Deerupt Runner
wallpaper-1019588
Danke für die schöne Zeit