Hetz-Zentrale: Das Internet-Netzwerk “Politically Incorrect”

Spätestens seit den erschre­cken­den Nachrichten über die rechte Terrorszene soll­ten Verfassungsschutz und BKA aktiv wer­den und das islam­feind­li­che Netzwerk “Politically Incorrect” als das ernst neh­men, was es ist: kein Forum für Meinungsfreiheit, son­dern eine Internet-Zentrale für Hetze gegen Muslime und Gewaltaufrufe gegen “islam­freund­li­che Gutmenschen”, mit Kontakten zu extre­mis­ti­schen Organisationen.

Die rechts­po­pu­lis­ti­sche Bürgerbewegung “Pax Europa” demons­trierte jüngst in München, angeb­lich gegen Extremismus. An vor­ders­ter Front stand aus­ge­rech­net ein Mann, der erst vor kur­zem wegen Volksverhetzung ange­zeigt wurde: Michael Stürzenberger, Führungsfigur des islam­feind­li­chen Internet-Blogs “Politically Incorrect”. “Wir het­zen nicht gegen Menschen, son­dern klä­ren über eine tota­li­täre Ideologie auf. Und der Islam ist eine tota­li­täre Ideologie”, sagt Michael Stürzenberger. “Es gibt keine Trennung zwi­schen Islam und Islamismus. Es gibt auch keine Extremisten, die schein­bar eine fried­li­che Religion miss­brau­chen. Es ist viel­mehr so, dass all die Terroristen das aus­füh­ren, was im Koran steht. Da ste­hen Tötungsbefehle drin, und man kann sagen Osama bin Laden ist in einer roten Linie zum Propheten Mohammed.”

http://www.3sat.de/page/?source=%2Fkulturzeit%2Fthemen%2F158965%2Findex.html


wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Wie viele Hunderassen gibt es?
wallpaper-1019588
Smartphone-Markt in Europa verzeichnet 10 Prozent Minus im ersten Quartal 2022