Herbstzeit - Nusszeit - Zeit für Nussecken

Die schönste Jahreszeit!

Herbst finde ich mittlerweile eine der schönsten Jahreszeiten. Mit Kleinkind macht es mir deutlich mehr Spaß, als zuvor - tägliche Spaziergänge und es wird alles eingesammelt - Blätter, Kastanien, Eicheln und Tannenzapfen zum Basteln sowie Wal- und Haselnüsse, Äpfel und Birnen zum Naschen. 
Und so kam auch die Lust auf Nussecken. Bestimmt schon 20 Jahre ist es her, dass ich sie das letzte Mal gebacken habe. Dann sah ich im örtlichen "Tante-Emma-Laden", während ich die Wartezeit mit Blättern in einer der diversen Weihnachtsplätzchen-Zeitschriften verbracht, eine leckere Variante mit Macadamia-Nüssen - und natürlich mussten sie jetzt schnellstens gebacken werden. 
Herbstzeit - Nusszeit - Zeit für Nussecken
Macadamia-Nüsse habe ich allerdings im örtlichen Einzelhandel nicht entdeckt. So wurden die Nussecken mit den vorhandenen Cashewnüsse gebacken und sorgten für Begeisterung bei groß und klein. Wobei wir generell gerne Cashewnüsse essen...
Herbstzeit - Nusszeit - Zeit für Nussecken
Erzählen möchte ich noch kurz, dass ich am Wochenende im Großhandel endlich Macadamia-Nüsse entdeckt habe, geröstet und mit Schalen. Super - dachte ich mir und kaufte das Paket ein. Zuhause kam dann die Ernüchterung, die lassen sich mit keinem normalen Nussknacker öffnen 🙈 Mal schauen, was mir die Tage dazu noch einfällt...

Cashew-Kokos-Nussecken

Cashew-Kokos-Nussecken
reicht für: ca. 20 Stück
kernig-süsse Verführung

Zutaten für den Boden

  • 175 gr Dinkelmehl, Typ 630
  • 10 gr Zucker, braun
  • Prise Salz
  • 75 gr Butter, kalt

Zutaten für den Belag

  • 170 gr Zucker, braun
  • 0,5 TL Salz
  • 2 EL Honig
  • 1 Ei
  • 50 gr Kokosnussraspeln
  • 150 gr Cashewnüsse
  • Schokolade zum Verzieren


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen, eine Springform mit Ø 26cm oder eine Kastenform (Browniepan) 23x23cm einfetten (meine Form hat 28 x 18 x 4 cm).
  2. Für den Boden: alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu Streusel verkneten. Die Streusel in die Form geben, verteilen und andrücken. Nun den Boden für etwa 10 min im Ofen backen, bis der Rand goldbraun ist. 
  3. Für den Belag: Die Nüsse hacken. In einer Schüssel Zucker, Honig, Salz und Eier miteinander verrühren, dann die Nüsse und die Kokosraspeln unterrühren. Den Belag gleichmässig auf dem Boden verteilen.
  4. Die Form in den Ofen geben uns für etwa 15-20 min backen, bis der Belag goldbraun ist. 
  5. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen. Dann nach Wunsch schneiden und bei Bedarf mit Schokolade verzieren. 

Herbstzeit - Nusszeit - Zeit für Nussecken
 Greift zu - bevor jemand schneller ist 😉

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?