Herbstlicher French Nail-Look

DSC_0237DSC_0238DSC_0235

Heute habe ich einen herbstlichen Nail-Look für euch, welches ihr auch ganz einfach selbst machen könnt. Marsala wird ja zurzeit überall DIE Herbstfarbe für dieses Jahr gelobt – und für mich ist sie das auch! Ich liebe Weinrot. Sie sieht einfach super edel aus, ob als Kleidungsstück, Accessoire in Form von Schal, Schuhe oder Tasche, in der Wohnung als Kerze, auf den Lippen (!) oder auf dem Nagel. 

Ich will aber gar nicht lange ins Schwärmen kommen, sondern nun anfangen mit meinem kleinen Tutorial. Ihr benötigt ggf. eine Nagelschere und Feile, dann einen naturfarbenen Nagellack, ich habe von Essie fill the gap genommen, einen weinroten Nagellack, bei mir ist es Essie high high. Außerdem French Nagelschablonen, ich habe welche von essence genommen und einen durchsichtigen Überlack. Achja und ein Nagelöl könntet ihr auch gebrauchen, wenn ihr nicht so trockene Nagelhaut haben wollt wie ich. :D

Screenshot 2015-10-10 18.11.04    essie-Bordeauxtone   Screenshot 2015-10-10 18.14.09          Screenshot 2015-10-10 18.16.51          9008189100826-783210_org

Wenn ihr draufklickt, kommt ihr zu den Produkten bei Douglas oder dm.

DSC_0196

Ich habe zurzeit Gelnägel, die aber schon jetzt mittlerweile drei Wochen herausgewachsen sind. Das ist auch der Grund, warum ich fill the gap von Essie benutze. Mit diesem Lack sieht man kaum noch die Ansätze von meinen Gelnägeln. Auch wenn ihr keine Gelnägel habt, könnt ihr natürlich eure Nägel etwas eckig abschneiden und dann feilen wie es euch gefällt. Fill the gap ist aber auch für Naturnägel, die kleine Rillen haben, sehr zu empfehlen. Kleine Unebenheiten im Nagel werden damit nämlich gut ausgeglichen. Aber ansonsten könnt ihr auch einfach jeden anderen naturfarbenen oder hell-rosanen Nagellack verwenden.

DSC_0209

Sobald der Lack getrocknet ist, schaut ihr ob noch eine zweite Schicht drauf machen müsst. Bei mir hat eine Schicht genügt. Dann können auch schon die Schablonen drauf geklebt und schön fest gedrückt werden. Denkt dran, besonders an den Seiten die Schablone gut zu befestigen, damit der rote Nagellack später nicht drunter läuft.

DSC_0210

Als nächstes schön den weinroten Nagellack drüber pinseln. Ich habe hier zwei Schichten verwendet. Wartet so lange, bis der Lack wirklich gut getrocknet ist, bevor ihr die Stripes dann wieder abnehmt. Jetzt kommt nur noch ein durchsichtiger Topcoat über die Nägel – ich besitze gar keinen, sodass ich diesen Schritt weggelassen habe; sollte mir aber echt bald mal einen zulegen – und dann ist euer Nagel auch schon fertig!

DSC_0218DSC_0220

Anklicken für eine größere Ansicht