Herbstliche Bruschetta mit Kürbis

Mit den kühleren Temperaturen kommen auch die kulinarischen Seiten des Herbstes langsam bei uns an. Nebst einer Kürbis-Suppe haben wir bereits ein weiteres Kürbis-Rezept ausprobiert. In der aktuellen Lantliv habe ich Kürbis-Bruschetta entdeckt. Angepriesen als Appetizer, geht aber auch prima als Hauptspeise. Die Bruschetta mit geröstetem Kürbis und Parmesan lassen so richtig schön das Herbst-Feeling aufkommen.KuerbisBruschetta_manumanieZutaten für 8 Stück:
1/2 Hokkaidokürbis, ich habe einen anderen verwendet und die Menge nach Gefühl abgeschätzt
Salz und Pfeffer
4 El Olivenöl
120 gr Parmesan
4 El Pinienkerne (habe ich ganz weggelassen)
2 El helle Balsamicocreme
2 Bundzwiebeln, in feine Ringe geschnitten

KuerbisBruschetta_manumanie2

Rezept:

  1. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.
  2. Den Kürbis waschen, schälen und die Kerne entfernen.
  3. Den Kürbis in Würfel schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im Ofen rösten, bis er weich ist.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen
  5. Die Brotscheiben mit Olivenöl beträufeln und ebenfalls einige Minuten im Ofen rösten, bis sie knusprig sind.
  6. Den Parmesan in Scheiben hobeln.
  7. Kürbiswürfel und Parmesan auf den Brotscheiben verteilen.
  8. Zum Schluss noch etwas Balsamicocreme und die Bundzwiebeln obenauf geben, servieren und geniessen.

wallpaper-1019588
[Comic] King in Black [3]
wallpaper-1019588
Schickes Design-Smartphone Gigaset GS5 erscheint im November
wallpaper-1019588
Jens Lossau & Jens Schumacher – Der Luzifer-Plan
wallpaper-1019588
Vietnam Streetfood: Meeresfrüchte, Muschel und mehr