Herbst-Update von Windows 10 erzeugt „Bluescreen of Death“

Herbst-Update von Windows 10 erzeugt „Bluescreen of Death“Inzwischen hat Microsoft das October 2018 Update wieder freigegeben und den Fehler behoben, durch den ungefragt Dateien gelöscht wurden.

Der Bluescreen of Death

Dummerweise berichten jetzt mehrere Besitzer von HP-Geräten nun von Bluescreens durch kaputte Tastaturtreiber, nachdem sie das Update KB4464330 aufgespielt haben. Das führt dann zu Abstürzen und Bluescreens. Im Microsoft-Supportforum berichtet ein Nutzer von dem Fehler, der sich als BSOD WDF_Violation zeigt.

Vermutlich stehen Nutzer von HP-Geräten mit dem Problem nicht alleine: Auch Hardware von Dell soll vom sogenannten Bluescreen of Death betroffen sein. Deshalb habe Microsoft für diese Geräte das Update erneut ausgesetzt, um das „isoliert berichtete Problem zu untersuchen“.

Für HP gibt einen Workaround

In diesem Thread beschreibt einer der Nutzer eine mögliche Lösung des Problems. Innerhalb des Wiederherstellungsbildschirms muss man dazu über den Menüpunkt „Erweiterte Wiederherstellungsoptionen“ die Eingabeaufforderung öffnen.

Dort wechselt man dann in das Verzeichnis C:\windows\system32\drivers und benennt die Treiberdatei HpqKbFiltr.sys mit dem Kommando ren um. Auch das Löschen der Datei soll den gewünschten Effekt bringen.

Bild: Pixabay

wallpaper-1019588
Montagsfrage: Ghostwriting?
wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]
wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]