Hello World @ France mit salzigem Karamell + Macarons = Liebe

Der Hello World Monday bringt uns heute nach Frankreich.

Wikipedia sagt:

Das Macaron ist ein französisches Baisergebäck aus Mandelmehl, dessen Herkunft bis ins Mittelalter zurückreicht. In Frankreich werden viele Varianten von traditionellen Macarons gebacken, davon ist heute das bunte Macaron in Form einer kleinen Doppelscheibe um eine Cremeschicht am weitesten verbreitet. Die Baiserböden des Doppelkekses werden aus Eiweiß, Puderzucker sowie sehr fein gemahlenen Mandeln zubereitet und mit bunten Lebensmittelextrakten gefärbt. Die Füllung dieses drei bis fünf Zentimeter großen Macarons besteht gewöhnlich aus Buttercreme, Ganache oder Konfitüre in den verschiedensten Geschmacksrichtungen und wird zwischen zwei Macaronböden oder -deckeln mit einem Dressierbeutel aufgetragen.

Macarons sind ja unter den Bloggern gerade die Paradedisziplin, deswegen möchte ich euch meine “Lieblings-Macarons” nicht vorenthalten.

Die Bilder dazu entstanden vor ca. einem Jahr. In diese Rezeptur hab ich mich auch sofort  verliebt. Denn das salzige Karamell ist ein Gedicht.

Macarons2

Zutaten (für ca. 30-40 Hälften):

  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Zucker
  • 200g Puderzucker
  • 110 gemahlene Madeln
  • Lebensmittelfarbe nach belieben
  1.  Die gemahlenen Mandeln nochmals im Blitzhacker oder in der Küchenmaschine so fein wie möglich mahlen.
  2. Puderzucker und die Lebensmittelfarbe zu den Mandeln geben.
  3. Eiweiß mit Salz steif schlagen und den Zucker einrieseln lassen und das Eiweiß so lange schlagen bis sich der Zucker gelöst hat.
  4. Den Eischnee langsam unter die Mandel-Puderzucker-Mischung heben bis alles gut vermischt ist.
  5. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech die Macarons mit ca. 3 cm Durchmesser spritzen.
  6. Die Bleche jetzt für 45 Minuten stehen lassen, sodass die Macarons antrocknen können.
  7. Backofen auf 140°C Umluft vorheizen
  8. 15 Minuten müssen die Macarons im Ofen backen/ trocknen lassen. Die Macarons sollten bei diesem Vorgang ihre typischen Füßchen bekommen
  9. Die Macarons jetzt ca. einen Tag in einer Box lagern damit sie durchziehen können.

Zutaten für die Füllung:

Salz-Karamellsauce:

  • 60 g Zucker
  • 20 g Butter
  • 90 g Creme Fraiche
  • 1/2 TL Fleur de Sel

Zucker in einer Pfanne mit der Butter schmelzen lassen und rühren bis ein helles Karamell entstanden ist. Salz dazugeben. Creme Fraiche Portionsweise unterrühren. Vor der Weiterverarbeitung auskühlen lassen.

Buttercreme:

  • 130 g Puderzucker
  • 40 g Butter
  • 1 EL Milch
  • 30 g von der Salz-Karamellsauce

Butter schaumig rühren. Puderzucker dazugeben bis alles gut vermischt ist.

Milch dazu geben und wieder gut durchrühren. Zuletzt die Karamellsauce zugeben.

Die Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und Kreise auf die Macarons spritzen. In die Mitte der Kreise kommt etwas Karamellsauce, danach wir der Macaron-Deckel aufgesetzt.

Macarons1

Viel Spaß beim Nachbacken! =)

<3-liche Grüße

PrinzLeinad



wallpaper-1019588
Update 07.06.2018
wallpaper-1019588
Richter schließt Untersuchung wegen Steuervergehen der Cursach-Gruppe ab
wallpaper-1019588
Bundesverfassungsgericht: Rechtsprechung des BAG zur Vorbeschäftigung (3-Jahre) ist verfassungswidrig.
wallpaper-1019588
Erste Bühnenerfahrungen
wallpaper-1019588
Quo vadis, freie Welt?
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (220): Andrew Bird, Strand Of Oaks, American Football
wallpaper-1019588
Videotipp: Seba Kaapstad – Africa
wallpaper-1019588
„Freispruch“ für Trump: Mueller findet keine Beweise für Kreml-Kollusion und Justizbehinderung