Hellmuth Opitz wird 'writer in residence'

Hellmuth Opitz wird 'writer in residence'

Bildquelle

In der Uni hat er mich schon verfolgt, jetzt höre ich weiteres von ihm!
Hellmuth Opitz ist jetzt vom Brecht Hus' ausgewählt worden, und zwar dazu, dass er jetzt im dänischen Svendborg einen Monat Zeit bekommt, um an seinem neuen Gedichtband zu arbeiten. Dieser soll im Spätsommer 2011 erscheinen.
Der Bielefelder Autor ist begeistert über die Zeit, die er dort geschenkt bekommt: „Noch nie habe ich mich am Stück solange auf das eigene Schreiben konzentrieren können. Der Alltag mit dem Brotberuf eröffnet mir erst abends ein schmales Zeitfenster – wie es so schön heißt.“

Bei dem Brecht Hus handelt es sich nicht um eine Museum oder ähnliches, sondern um ein Arbeitshaus für Künstler und Forscher und ist der Öffentlichkeit so nicht zugänglich. Es liegt ungefähr 3km westlich von Svendborg.
Es wurde 1981 von der Gemeinde Svendborg gekauft. Anfang der 90er wurde das Haus von der Gemeinde aufwendig restauriert und seinem heutigen Bestimmungszweck zugeführt. Brecht lebte hier von 1933-1939 im Exil. Er schrieb hier so bedeutende Dramen wie „Die Gewehre der Frau Carrar“, „Mutter Courage und ihre Kinder“ und „Das Leben des Galilei“ sowie natürlich die bekannten „Svendborger Gedichte“.
 Das klingt nach einem Haus mit Geschichte, und es ist sicherlich eine Ehre für einen Autor dorthin eingeladen zu werden und ein Teil dieser Geschichte zu werden.
Quelle

wallpaper-1019588
Schnell abnehmen am Bauch – diese Übungen sind effektiv
wallpaper-1019588
Too Good To Go: Liebe auf den ersten Blick
wallpaper-1019588
Was gibt es in Nepal zu Essen?
wallpaper-1019588
Run Hide Fight – dieser Titel ist Programm