Heilende Arzneien für Merkel, Klitschko und Co.

Ein Apotheker aus Niederbayern versorgt bundesweit das "who is who" in Politik, Wirtschaft und Sport mit Medizin und Impfstoffen.
Deggendorf (obx - internet-zeitung) - Was haben der Deutsche Fußballmeister Borussia Dortmund, BMW, der Boxstall der Klitschko-Brüder und die Flugbereitschaft der Bundesregierung gemeinsam? Sie alle werden mit Medikamenten aus einer Apotheke im niederbayerischen Deggendorf versorgt. Über zehn Fluggesellschaften, rund 1.000 Unternehmen, 18 Kliniken und etliche international aktive Sportvereine stehen auf der Kundenliste der Antonius-Apotheke.
Auch wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel mal auf einem Flug die Übelkeit überkommt oder ein Autotester von Audi auf Auslandsreise geimpft werden muss, dann werden in der Regel Medikamente eingesetzt, die der Deggendorfer Apotheker Anton Fink geliefert hat.
Erleidet einer der jährlich 65 Millionen Passagiere der Lufthansa während des Flugs einen Schwächeanfall, wird die Stewardess vermutlich ebenfalls zu einer Arznei aus der Deggendorfer Apotheke greifen, denn Anton Fink ist der erste Vertragsapotheker der Kranich-Airline. Rund 75.000 "Doctor"s-Kits" liefert die Antonius-Apotheke an über 1.000 Flugzeuge der Lufthansa und weiterer Airlines im Jahr. Auch die medizinischen Zentren der Flughäfen in Frankfurt, Hamburg und München bekommen Medikamente und Beratung aus Deggendorf.
Wie wird aus einer normalen Apotheke in einer beschaulichen ostbayerischen Stadt ein Großlieferant für das "who is who" in Politik, Wirtschaft und Sport? "Das Geschäft für Apotheker in Deggendorf ist überschaubar und gut aufgeteilt. Wir aber wollten wachsen", sagt Anton Fink. Deshalb begann er Anfang der 90-er Jahre eine örtliche Klinik mit Arzneien zu versorgen, heute sind es 18 Krankenhäuser in fünf Landkreisen.
Mit der Einführung der Apothekenpflicht für Impfstoffe hat die Antonius-Apotheke dann ihren größten Geschäftsbereich aufgebaut. Heute ist sie eine von weniger als zehn Apotheken in Deutschland, die bundesweit Großunternehmen und Betriebsärztliche Dienste mit Medikamenten und Impfstoffen versorgen: Von E.ON und BMW über MAN und Airbus bis zum Bayerischen Rundfunk in München und der Lufthansa reicht die Kundenliste. Über eine Kooperation mit einem großen Heilmittel-Lieferanten im Sportbereich ist die Antonius-Apotheke auch zu einem führenden Versorger der Größen des internationalen Sports geworden.
Rund 80 Mitarbeiter kümmern sich in Deggendorf in neun Abteilungen um das Geschäft. Aktuell wächst der Umsatz pro Jahr um rund 10 Prozent. Apotheker Anton Fink hat längst den weißen Kittel gegen den Anzug getauscht und betreut viele seiner Großkunden in ganz Deutschland. Außerdem setzt sich der Niederbayer mit karitativen Projekten für arme Kinder in Brasilien ein und unterstützt Studenten der Hochschule Deggendorf mit Stipendien.

wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
3D-Kompakt-Workshop für Einsteiger und Fortgeschrittene
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Hawks wird erster DLC-Charakter in „My Hero One’s Justice 2“
wallpaper-1019588
[Kosmetikmord] Aufgebraucht im Januar 2020
wallpaper-1019588
Neues Kamera-Smartphone Vivo V19 vorgestellt
wallpaper-1019588
[Kosmetikmord] Aufgebraucht im Dezember 2019