Hefte über den Flugplatz Berlin-Johannisthal und Flugpioniere


Video: "Early German Helicopter 1927" von "BUCH0NIA" bei "YouTube"
http://www.youtube.com/watch?v=MD5V9hAMpSg
Berlin / Jülich (internet-zeitung) – Der berühmte Flugplatz Berlin-Johannisthal und frühe Flieger sind Spezialgebiete der Luftfahrt-Enthusiasten Alexander Kauther aus Berlin und Paul Wirtz in Jülich. Die beiden Autoren betreiben die lesenswerte Internetseite http://www.johflog.de - Aus ihrer Feder stammen zahlreiche interessante Hefte über den Flugplatz Johannisthal und mehr oder minder bekannte Flieger. Folgende Hefte können beim Autor Alexander Kauther per E-Mail an info @ johflug.de angefordert werden:
Heft 1: Wie der Flugplatz zwischen Johannisthal und Adlershof entstand. Die Vorbereitungen für das Entstehen des ersten deutschen zivilen Motorflugplatzes bis zur Eröffnung am 26. September 1909
Heft 2: Restaurant und Bruchmuseum. Flieger-Heim Franz Tolinski Geschichten um und über das Flieger-Heim
Heft 3: Cafe und Conditorei Senftleben. Geschichten um und über das Cafe Senftleben, dem Treffpunkt der Flugzeugführer vom Flugplatz Johannisthal
Heft 4: Hans Bokemüller (1889–1911). Aus dem Leben des 23-jährigen Poulain-Flugschülers
Heft 5: Bruno Hanuschke – Das Küken vom alten Startplatz (1892–1922). Aus dem Leben des Flugzeugführers, Konstrukteurs und Unternehmers Bruno Hanuschke. Der erste Betrieb auf dem Motorflugplatz Berlin Adlershof-Johannisthal im Jahre 1909
Heft 6: Mach mir den Brummer fertig: Aus dem Leben des Flugzeugführers Georg Schendel (1885–1911) und seinem Freund und Schüler, Obermonteur August Voß (1881–1911). Der tödliche Absturz in Adlershof, Glienicker Weg am 9. Juni 1911)
Heft 7: Karl May in Johannisthal. Besuch auf dem Flugplatz Johannisthal-Adlershof am Sonntag, 26. September 1909. Beginn des Luftrennens anlässlich der „Großen Berliner Flugwoche“
Heft 8: Die Unglücksfahrt der Zeppelin LZ 18 am 17. Oktober 1913 in Johannisthal. Alles über den Absturz mit 28 Toten
(in Vorbereitung)
Heft 9: Des Flugplatzhundes Ende. Der Werkshund „Pilot“ von den Albatros-Werken GmbH und sein Herrchen Direktor Otto Wiener.
Heft 10: Eier im Glas auf dem Flugplatz Johannisthal. Geschichten um und über das Flugplatzrestaurant Meinicke
(in Vorbereitung)

Heft 11: Der Einzelkämpfer Dorner“ (1882–1963). Aus dem Leben des Flugzeugbauers, Flugzeugführers und Unternehmers Hermann Dorner
Heft 12: Papa Raschke (1885–1949). Aus dem Leben des Johannisthaler Holzhändlers, Konstrukteurs und Flugzeugführers Gustav Raschke.
Heft 13: Paul und Otto Timm“ (1884–1972) und (1872–1937). Es waren nur kurze Sprünge der Brüder Paul und Otto Timm im Jahre 1910 auf dem Flugplatz-Johannisthal
Heft 14: Internationales Wettfliegen-Erste Flugwoche September 1909. Sammlung aller dazu erschienenen Artikel in der B.Z. am Mittag
(nicht erschienen)
Heft 15: Lage des Flugplatzes. Vorhandene Skizzen und Fotos von der Lage des Flugplatzes Johannisthal 1909–heute
Heft 16: Der „Manoli-Turm und das Blinkfeuer auf dem Flugplatz Berlin-Johannisthal“. Der Leuchtturm und über die Zigarettenmarke „Manoli“
Heft 17: Der Direktor vom Flugplatz Berlin-Johannisthal von Tschudi“ (1862–1928). Aus dem Leben des Major a. D. Georg von Tschudi
(in Vorbereitung)

Heft 18: Das Pumpwerk in Berlin-Johannisthal. 1911/2-verunglückte Flugzeugführer wurden dort zeitweilig aufbewahrt
Heft 19: Die Antoinette VII auf dem Flugplatz Johannisthal

Heft 20: Kumazo HINO“ (1878–1946). Ein japanischer Flieger in Berlin-Johannisthal
Heft 21: Kurzbiografie Oswald Kahnt“ (1883–1915)
Heft 22: Der Gedenkstein am „Alten Startplatz“ auf dem Flugplatz Johannisthal 1930
Heft 23: Das Haus am Sternplatz in Berlin-Johannisthal. Das heutige Ärztehaus, Wohn- und Gewerbehaus am Bahnhof Schöneweide
Heft 24: Die Parkstraße in Berlin-Johannisthal. Der heutige Königsheideweg vom Sterndamm bis Segelfliegerdamm zu Zeiten des Flugplatzes

Heft 25: Der Bunker in Berlin-Johannisthal 1941–1945. Der ehemalige Bunker hinter der Winckelmannstraße
Heft 26: Baron de Caters (1875-1944). Der erste Motorflug in der Geschichte des Flugplatzes Johannisthal am Eröffnungstag, 26. September 1909
Heft 27: Robert Thelen - Ein Alter Adler in Berlin-Johannisthal (1884–1968). Das Leben des Flugzeugführers mit der Nr. 9
Heft 28: Korvettenkapitän Paul Engelhard mit dem Flugschein Nr. 3 (1868–1911). Das Leben des Wright-Fliegers und Fluglehrers
Heft 29: Heinrich Haas – Er hatte nur 30 Tage den Flugschein Nr. 24 (1885–1910). Das Leben des Wright-Fliegers und sein Unglücksflug in Trier am 1.10.1910
Heft 30: Oberstleutnant a. D. Dr. phil. Alfred Hildebrandt (1870–1949). Aus dem Leben des Ballonführers und Luftschiffers

wallpaper-1019588
"Shoplifters - Familienbande" / "Manbiki kazoku" [J 2018]
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Jan Simon – Du Hast Mir Flügel Mitgebracht
wallpaper-1019588
Netflix Film – 6 Underground ab 13. Dezember
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 14.12.2019 – 27.12.2019
wallpaper-1019588
Adventskalendertürchen Nr. 13 – Buchvorstellung und Verlosung