#healthylifestyle vs. #qualitytime

Ich nutze meine freien Tage gerne, um nach neuen Inspirationen zu stöbern und tue dies in letzter Zeit meist auf Instagram... ich liebe es einfach, durch die vielen schönen Bilder zu scrollen.

Allerdings stellt sich mir dabei immer häufiger eine Frage:


Wo bleibt hier eigentlich der Genuss?
#healthylifestyle vs. #qualitytime
Es gibt mittlerweile unzählige Accounts mit den Schlagwörtern: #healthyliving, #fitspo, #cleaneating #healthylifestyle, #lowcarb und und und...

Es scheint das oberste Ziel zu sein, sich immer und überall ausschließlich gesund zu ernähren, möglichst wenig verarbeitete Lebensmittel zu essen und natürlich jede Menge Sport zu treiben - denn wir wollen ja schließlich alle schön, schlank, fit und gesund sein!

Ich finde es schon irgendwie suspekt, dass ein Bild mit dem Hashtag Avocado ungefähr das fünffache an Likes bekommt als bspw. ein Bild mit dem Hashtag Schokolade...

Auch die Portionen auf diesen Bildern lassen mich immer wieder stutzig werden: Oft wird hier optisch geschummelt und mit extra kleinem Geschirr werden größere Portionen vorgegaukelt... 

Darf man sich denn nicht mehr satt essen?

Versteht mich nicht falsch- ich bin durchaus für eine gesunde Lebensweise und jeder darf natürlich tun, was er oder sie für richtig hält aber mal ehrlich: 

Wenn vor mir ein Teller mit Pasta und ein Teller mit sogenannten Zoodels steht - ICH esse die Pasta!

Muss ich mich jetzt schämen, weil ich die "bösen" Kohlehydrate esse bzw. bevorzuge?

Wir verlangen mittlerweile soviel von unserem Körper und sollen ihm dann auch noch den Treibstoff verwehren? 

Es ist durchaus möglich einen gesunden Lebensstil zu führen und sich trotzdem nichts zu verbieten!

Essen ist wichtig und es heißt nicht umsonst:


"Essen hält Leib und Seele beisammen"!
Es gibt doch nichts schöneres als gemeinsam zu kochen, zu genießen, es sich gut gehen zu lassen... 

Wir leben schließlich JETZT und haben die Chance jeden Tag voll auszuschöpfen und wenn ich verdammt nochmal Lust auf eine Tafel Schokolade habe, dann gönne ich mir diese auch - und zwar OHNE über Kalorien, Zucker oder Fett nachzudenken!

Es kommt immer auf das Maß der Dinge an und dieses Maß muss natürlich jeder für sich selbst finden... 

Denn so gerne ich Schokolade esse, esse ich eben auch bspw. Obst und Gemüse!

Wir haben in unserem Land das Glück, eine große Vielfalt an Lebensmitteln genießen zu dürfen, also sollten wir diese meiner Meinung nach auch ausschöpfen!


So, jetzt erstmal genug der Worte... nächstes Mal gibt es wieder ein Rezept (und zwar mit Kohlehydraten!!!)!
Bis dahin lasst es euch gut gehen und bitte gönnt euch...
#healthylifestyle vs. #qualitytime