Heading South


Beim letzten Mal füllten die Dinge, die ich zurück gelassen habe, noch ein Kellerabteil. Diesmal nur zwei Rucksäcke und einen Koffer in der Ecke des Gästezimmers. Morgen breche ich auf Richtung Süden. Diesmal in echter Reisestimmung.
Gute Gespräche mit Douglas, einem britischen Journ
alisten, der mit dem Fahrrad von London nach Delhi unterwegs ist, haben ihren Beitrag geleistet, als ich am Sonntag vor einer Woche meinen nervigen Job gekündigt habe. Dazu kamen die ewige Frustration über zu spät ausbezahlte Löhne und das insgesamt ungute Arbeitsklima. Vielleicht hatte auch der Vodka vom Vortag einen Einfluss auf meinen dramatischen Abgang: "Leute, ich gehe jetzt, und komme nie mehr wieder!"
Nach zwei Wochen mit vielen durchtanzten Nächte
n auf Dachterassen, Bier am Ufer des Marmara-Meers und gutem Essen fühle ich mich gefüttert und gepolstert für den Weg Richtung Fethiye. Die anfängliche Euphorie ist zwar einer kleinen Unruhe gewichen, aber die Unterstützung, die ich von meinen Freunden hier bekomme, ist beeindruckend. "Gratuliere zur Arbeitslosigkeit!", sagen sie, und: "Du weißt, Du hast in Istanbul einen Platz, wo Du bleiben kannst." Jeder kennt irgendjemanden, der in der Nähe von Fethiye einen Campingplatz, ein Restaurant oder paar Holzhütten für Touristen hat und drückt mir Zettel mit Namen und Telefonnummern in die Hand. "I'm sure you'll be fine," sagt Douglas, bevor er sich weiter auf seinen verrückten Trip Richtung Delhi macht, und der Hase, der die Zukunft voraussagt, bestätigt das.
Heading South
Ich bin froh, eine Zeitlang aus Istanbul heraus zu kommen. Gleichzeitig wehmütig. Der Stadt gefällt es, einen wehmütig zu machen, mit ihren Ausblicken über den Bosporus, der Abendsonne über Sultanahmet, den Fähren, die zwischen den Kontinenten hin und her ziehen. Ich will weg. Und ich will wieder zurück. Ich freue mich jetzt schon darauf.

wallpaper-1019588
Tempel von Angkor
wallpaper-1019588
Was sind die aufregendsten Outdoor-Sportarten, die man betreiben kann?
wallpaper-1019588
[Comic] Deadly Class [9]
wallpaper-1019588
Chinesische Touristen und das richtige Pferd im Jahr des Tigers