Haustiere fotografieren

Gerade wer sich mit der Tierfotografie ernsthaft auseinandersetzen möchte, jedoch noch nicht allzuviel Erfahrung sammeln konnte, sollte sein fotografisches Training mit Haustieren beginnen. So lange es sich um die eigenen Tieren in vertrauter Umgebung handelt, kann man sich wesentlich mehr auf die Bildgestaltung konzentrieren. Eigentlich muss man bei Tieraufnahmen ähnlich wie bei Kinderaufnahmen vorgehen. Als wichtigste Empfehlung habe ich folgenden Tipp: Auf "Augenhöhe" fotografieren! Dabei ist die Bauchlage oftmals nicht zu vermeiden - auch wenn´s unkomfortabel ist. Ein weiterer, sehr wichtiger Grundsatz ist, dass im Normalfall mindestens ein Auge zu sehen sein sollte - denn auch beim Tier ist der Kopf mit dem Gesicht und den Augen stark charakterisierend.

wallpaper-1019588
„Ich würd`es wieder tun“ – Der Immobilienunternehmer Erich Gibson im Portrait
wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [16]
wallpaper-1019588
Shaman King: Weitere Sprecher der Anime-Neuauflage bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphone Vivo V21 5G kostet 399 Euro