Hausschriften großer Firmen, Konzerne, Weltmächte?!

Die Hausschrift von McDonald’s

Hausschriften mehrerer Konzerne

Hallöchen Leute,
jede Agentur, jede Firma, jeder Konzern, … besitzt eine eigene Hausschrift, die für eigene Zwecke genutzt wird. Beispiele wären Flyer, Plakate oder sogar der Webauftritt, in denen stets eine einzige Schrift verwendet wird. Anhand der Schrift lässt sich oftmals erkennen, welche Firma dahinter steht. Doch welche Schriften verwenden die ganz Großen da draußen und vor allem… besitzen auch wir die jeweilige Schrift auf dem Computer?
Tex-Block, mein Blog besitzt zwar keine eigene Hausschrift, dennoch aber ein Logo, das stark auf typografische Zeichen, sprich Buchstaben, zurückgreift. Würde jemand nach der Schrift suchen, die ich für mein Logo verwendet habe, kann die Person lange suchen – der Schriftzug wurde selbst erstellt und existiert überhaupt nicht als Font.
Aber zurück zu den großen Tieren da draußen. Picken wir uns ein Beispiel raus und nehmen uns McDonald’s vor. Diese Fast-Food-Kette besitzt das allseits bekannte »M« als Logo, welches keiner Schrift zugeordnet werden kann. Aber natürlich ist der Firmenname auch ausgeschrieben und hier muss eine Schrift logischerweise vorkommen. Bei McDonald’s wäre es die Akzidenz Grotesk.
Oder wie sieht es bei der französischen Automarke »Renault« aus? Hier finden wir die Schrift »Helvetica« wieder, die auf wirklich jedem Mac-Computer vorhanden ist. Man sieht also, dass auch große Konzene nicht unbedingt exotische Fonts besitzen und mit alltäglichen Schrifttypen arbeiten.
Natürlich arbeiten auch viele, große Firmen mit eigenen Hausschriften, die extra angelegt wurden sind und mit denen gearbeitet wird. Das zeigt auch nochmals einganz persönliches Corporate Identity und gibt ein klares Statement. Schaut euch diese Seite unbedingt mal an – hier findet ihr eine Liste vieler Unternehmen und ihren Schriften. Sehr interessant zu sehen, wer was genau verwendet.
Wozu brauche ich eine Hausschrift und wo wird diese verwendet? Eine Hausschrift sollte jede vernünftige Firma besitzen, ganz egal wie groß sie ist. Es ist nicht zwingend notwendig, genau wie Adidas eine eigene zu entwickeln bzw. entwickeln zu lassen. Viel wichtiger ist doch der Aspekt, dass eine klare Form geschaffen wird,die erkennbar macht, dass mit einer Schrift alle Gestaltungen erstellt werden. Wenn eine Firma für sich wirbt und hier Arial, dort Garamond und irgendwo anders mit der Schrift Baskerville wirbt, sieht das nicht nur komisch aus sondern lässt auch ein schwaches Corporate Identity vermuten. Eine klare Linie mit einer einzigen Schrift gehört einfach dazu.
Vergleicht es mit einem strikten Gestaltungsraster


wallpaper-1019588
Classic Trailer: EIN TICKET FÜR ZWEI (1987) mit Steve Martin und John Candy
wallpaper-1019588
Der Sexpackt
wallpaper-1019588
INTERVIEW: Moby
wallpaper-1019588
Wirtschaftsingenieurwesen Logistik
wallpaper-1019588
#GRC – Global Reggae Charts – Issue #18 – November 2018 – jetzt mit kostenlosem Mixtape!
wallpaper-1019588
Trauminsel Praslin: Diese bezaubernden Highlights solltest du nicht verpassen
wallpaper-1019588
Modetrend 2018/19 Oversize Strickpullover: So style man den Strickpullover elegant und alltagstauglich!
wallpaper-1019588
Ruine Rodenstein