Hart im Nehmen

Unser Jüngster hat sich dieser Tag so hingelegt, dass alleine das Anschauen der dadurch verursachten Beule auf seiner Stirn schon wehtat. Ein riesiges Ding, und dazu noch in allen Farben, die so ein Bluterguss mit sich bringt. Ganz stolz berichtete er Oma vom Besuch im Krankenhaus, der nach dieser Bruchlandung wohl auch angebracht war. Die Ärztin habe hier und da gedrückt, und hier noch mal und da. Auch der große Bauch (vorne, Anmerkung von Opa) sei untersucht worden, und der kleine auf dem Rücken ebenfalls. Was soll ich sagen? Auf welche Körperteile und -regionen Ärzte so kommen, wenn sie kontrollieren wollen, ob noch alles in Ordnung ist. Aber wie auch immer: Ein ganz tapferer Bursche ist dieser kleine Mann, richtig hart im Nehmen.


wallpaper-1019588
Gurr eröffnen Instagram-Account für Bandgesuche
wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
Blumenbrot – die französische glutenfreie Alternative zum Knäckebrot – Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Bluetooth Adapter für Autoradio
wallpaper-1019588
Thomasingen und Rekingen
wallpaper-1019588
Zimmerpflanzen: Tipps für die richtige Pflege
wallpaper-1019588
Warum der Kürbis Schiss vor´m ersten Date hatte
wallpaper-1019588
Frisée-Himbeer-Salat mit Ziegenfrischkäse