Happy St. Patrick’s Day! Saftiger Schoko-Guinness-Kuchen – vegan –

Um den Nationalfeiertag der Iren und die vegane Produktion von Guinness ein wenig zu zelebrieren, habe ich heut ein mega leckeres Rezept für euch.
Zugegeben: Wenn man heutzutage in irischen Pubs unterwegs ist, wird das herbe Dunkelbier eher von den Touristen getrunken. Trotzdem ist es ein Getränk, welches direkt an die grüne Insel erinnert...und zusätzlich schmeckt es ausgezeichnet in einem Schokoladenkuchen.

Das Kuchenrezept habe ich von lecker.de. Den Zucker habe ich etwas reduziert, die Butter gegen Margerine getauscht und für die Bindung habe ich gemahlene Chiasamen verwendet. Das war das erste Mal, dass ich die Eier gegen Chia ersetzt habe und es hat wirklich wunderbar funktioniert. Gemahlen habe ich die Samen übrigens mit einer alten Kaffeemühle.
Wenn ihr für einen Kuchen mehr als drei Eier benötigt, solltet ihr euch allerdings nach einem anderen Ersatz umsehen - Möglichkeiten gibt es viele...

Happy St. Patrick’s Day! Saftiger Schoko-Guinness-Kuchen – vegan –
Schoko-Guinness-Kuchen mit Sultaninen (vegan)
18 cm Ø Springform

125 ml + 4 EL Guinness
75 g Sultaninen
150 g weiche Margerine (z.B. Alsan)
125 g Mehl (Dinkelmehl 630)
50 g Zartbitterkuvertüre
100 g Zucker
3 EL gem. Chiasamen + 6 EL Wasser
2 EL Backkakao
2 TL Backpulver

1 Pk. Sahnesteif
aufschlagbare Pflanzensahne

ca. 1 Std. bei 150 °C Umluft backen

Happy St. Patrick’s Day! Saftiger Schoko-Guinness-Kuchen – vegan –

Die Sultaninen mit dem 1/8 l Guinness mischen und zugedeckt für 2 Std. ziehen lassen.
Die Margerine mit dem Zucker ca. 5 min. schaumig schlagen. 6 EL Wasser unter die gemahlenen Chiasamen rühren und die Masse langsam zu der Margerine-Zucker-Creme geben. Die Kuvertüre raspeln und mit dem Mehl, Backkakao, und Backpulver mischen. Das Ganze langsam unter die Creme rühren. Wenn der Teig an dieser Stelle zu fest wird, kann man ruhig schon einmal etwas Guinness von den eingelegten Sultaninen mopsen - dann bleibt der Teig geschmeidiger.
Anschließend die Sultaninen samt Guinnessmarinade unterrühren. Teig in der gut gefetteten Form glatt streichen und im vorgeheizten Backofen ca. 1 Std. backen. Nach 30 Minuten mit Backpapier oder Alufolie abdecken.
Kuchen herausnehmen und noch heiß mit den restlichen 4 EL Guinness bestreichen. Gut auskühlen lassen und aus der Springform lösen. Sahne steif schlagen und auf den Kuchen streichen.

Happy St. Patrick’s Day! Saftiger Schoko-Guinness-Kuchen – vegan –

Mein Liebster ist eigentlich nicht für Schokoladenkuchen zu haben, aber diesen liebt er. Der Kuchen bleibt lange saftig, schmeckt mega schokoladig und ist nicht zu süß. Die Sultaninen sorgen für eine leicht fruchtige Note - wer Rosinen nicht mag, kann sie aber auch getrost weglassen.

Viel Spaß beim Nachbacken! Happy St. Patrick’s Day! Saftiger Schoko-Guinness-Kuchen – vegan –


wallpaper-1019588
Rotwölfchen
wallpaper-1019588
[Manga] JoJo‘s Bizarre Adventure – Phantom Blood [1]
wallpaper-1019588
#1209 [Review] brandnooz Box Juli 2022
wallpaper-1019588
[Comic] Trauma Tales Sammelband [1]