Happy 4. Advent - mit Weihnachtsdessert

Happy 4. Advent - mit WeihnachtsdessertHier ein Eindruck von unserem kleine Weihnachtsbaum, leider in der Sonne fotografiert. Ich hatte die kleine Blautanne im letzten Jahr gekauft, übersommert wurde sie im Topf im Vorgarten. Nun kommt sie zu neuen Ehren, das nenne ich praktisches Recycling, und das kann gerne noch viele Jahre so weiter gehen.
Happy 4. Advent - mit WeihnachtsdessertNeulich machte ich dieses kleine Dessert für eine vorweihnachtliche Paella-Party. Ich serviere gerne die Desserts schon fertig portioniert in Gläsern. Das sieht so hübsch aus. Für 6 Portionen haben ich folgendes gebraucht:
250ml Double Cream (ersatzweise Schlagsahne)
200ml Joghurt
2 EL Puderzucker
1/2 Glas Preiselbeersauce (ich nehme gerne die von Ikea)
ein paar Baisers, zerbröselt
1/2 Granatapfel, Beeren ausgelöst
Schokoflocken
Die Sahne steif schlagen und mit Joghurt und Puderzucker vermischen. Nun eine Lage dieser Creme in die Gläser schichten. Je 2 EL Preiselbeersauce darauf geben und mit Creme bedecken. Nun die Granatapfelbeeren in die Gläser geben und mit Baiser und Schokoflocken bestreuen. Im Kühlschrank bis zum Servieren kühlen.
Happy 4. Advent - mit Weihnachtsdessert

wallpaper-1019588
Yoga mit Isabelle – Termine 2019
wallpaper-1019588
In 6 Schritten zur perfekten Spitzkehre
wallpaper-1019588
Tag der Haferflocken-Muffins – National Oatmeal Muffin Day in den USA
wallpaper-1019588
"Quakquak und die Nichtmenschen" / "Coincoin et les z'inhumains" [F 2018]
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jack Savoretti – Singing To Strangers
wallpaper-1019588
Breichiau Hir: Mißlungene Party
wallpaper-1019588
Lust For Youth: Gut aufgehoben
wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt