Hanslbauer ist der „König von Mallorca“!

Hits made in Lauingen
Viele Musikbegeisterte werden die nordschwäbische Kleinstadt aus dem Landkreis Dillingen a.d. Donau vergeblich auf der Landkarte suchen. Aber ein Lauinger ist einer der Hit-Garanten der Schlager- und Partymusik-Szene. Klaus Hanslbauer schreibt in seinem Studio im Schwabenländle pro Jahr ca. 150 Songs. So vertrauen Stars wie Dj Ötzi, Peter Wackel, Jürgen Drews, Tim Toupet oder auch Mickie Krause auf das untrügliche Gespür des Songwriters.

(live-PR.com) – Von Petry bis Drews … von Antonia aus Tirol bis Cindy aus Marzahn

Seit 1996 steht sein Name auch für die ganz großen Erfolge. So komponierte er Hits von Wolfgang Petry („Das darf doch nicht wahr sein“, „Das erste Mal im Leben“), den Kult-Schlager „König von Mallorca“ (Jürgen Drews), Peter Wackels „ Party Palmen Weiber und ‘n Bier “ oder auch Tim Toupet´s „Ich bin ein Döner“, der es bis Platz 8 der offiziellen Media Control Charts schaffte.
Jürgen Drews, so Klaus Hanslbauer, wollte König von Mallorca erst gar nicht singen…ließ sich aber dann doch eines Besseren belehren! Auch als Produzent machte sich Hanslbauer bereits einen Namen, als er mit Peter Wackel ins Tonstudio ging und den Titel „ Joana – du geile Sau “ aufnahm, der heute gut und gerne als Party Klassiker bezeichnet werden kann !

Sarah Straub aus Gundelfingen, die mehrfache Gewinnerin des Deutschen Pop Preises 2014, arbeitet gerade an ihrer neuen CD und muss gar nicht weit fahren, um einen Hit-Garanten und -Lieferanten für den Nachfolger Ihres Erfolgs-Albums „RED“ zu finden. Gleich nebenan in Lauingen sitzt der bekannte Songwriter Klaus Hanslbauer. Aus dessen heißer Feder stammt auch die aktuelle Partyhymne „Auf die Bänke fertig los“ von Antonia aus Tirol, die den Titel mit dem Stuttgarter Hofbräu Regiment am 20. September im ZDF Fernsehgarten aufführen wird.

Es gibt nur Plan A und der heißt „Musik“
Zis, unter diesem Namen ist Klaus Hanslbauer als Künstler bekannt, fing schon mit zarten 8 Jahren an Songs zu schreiben. Seine Jugend war geprägt von zwei Dingen: Fußball und Musik! Für den Fußball reichte das Talent nicht, aber als Kind bekam er eine CD von seinem Bruder Alwin geschenkt, die sein ganzes Leben verändern sollte: Best of Elton John. Die Art des Songschreibens und Singens von Sir Elton faszinierte ihn so, dass er keinen Zweifel mehr hatte, genau das tun zu wollen … Doch wie kann man aus einem kleinen Ort wie Lauingen in die große Welt der Musik vordringen? In der elften Klasse brach er dann schließlich das Gymnasium ab mit dem Kommentar: „Tschüss, ich werde jetzt Musiker.“ Es gab für Hanslbauer einfach keinen Plan B. Nach Ausflügen auf die Bühne als Sänger, u.a. in der ZDF Hitparade mit seinem Hit „Liebeselixier“, konzentrierte sich der ehemalige Fußballer fortan auf das Schreiben von Songs, da er sich on stage nie zu Hause fühlte.

„Love“-Song für Sarah Straub
„Oft schreibe ich Songs“, gesteht der sympathische und bodenständig gebliebene Schwabe, „und halte sie aber bewusst zurück bis der richtige Interpret kommt“. Denn nur dann hat ein Titel eine Chance, sich auf dem hart umkämpften Musikmarkt zu behaupten. So habe er auch einen „Love“-Song für Sarah Straub, mit der er seit gut einem halben Jahr auf lockerer Basis zusammen arbeitet, in der Mache. Demnächst gehen die Beiden ins Beathof Studio von Sarah´s Band-Boss, Dominik Scherer nach Augsburg, um den ersten gemeinsamen Titel unter dem wachsamen Auge von Songschreiber und Produzent Hanslbauer zu realisieren.

Cindy aus Marzahn on tour mit Texten by Hanslbauer
Auch Cindy aus Marzahn punktet 2015 auf ihrer neuen Tour „Ick kann ooch anders!!!“ beim Publikum mit Songtexten made in Lauingen. Per SMS bedankte sich die „lady in pink“ auch wieder für „die großartige Arbeit“. Gerade hat er brandneu die Anfrage für einen weiteren Text vom Management herein bekommen.

„Zur Zeit sind die Geschwister Hofmann (Ich knips den Sommer wieder an), die Isartaler Hexen (der Isartaler Hexentanz ) und der langjährige Freund, Tim Toupet (Was ist denn los ) mit meinen Songs erfolgreich „, erzählt Klaus Hanslbauer von seinem aktuellen Schaffen.

Jetzt hat er aber auch wieder Blut geleckt, englische Pop- und Dance-Songs zu schreiben, um an den Erfolg von 1995 anzuknüpfen, als er zusammen mit Harold Faltermeier und Gernot Rothenbach den Top 50 Hit „ What is in love “ für die Boygoup Construction schrieb.

Kontaktinformation:
Klaus Hanslbauer

Klemensstrasse 3a
89415 Lauingen

Kontakt-Person:
Michaela-Susan Pollok
Marketing-Managerin
Telefon: 0049(0)170 / 836 28 23
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.klaus-hanslbauer.de/bio.html

Autor:
Michaela-Susan Pollok
e-mail
Web: http://mspconsult.wix.com/msp-pr-events
Telefon: 09072922299

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
Offizielles Raspberry Pi PoE HAT für den Raspberry Pi 3 B+ vorgestellt
wallpaper-1019588
Champignonsuppe mit Kartoffeln
wallpaper-1019588
Horrorkomödien #3 | DER KLEINE HORRORLADEN (1986) von Frank Oz
wallpaper-1019588
Cooler LTD Ride #1
wallpaper-1019588
Sascha Valentino – Tränen Vor Glück
wallpaper-1019588
Chriss Martin – Mensch Das Kann Doch Nicht Wahr Sein
wallpaper-1019588
Frank Haas – Ich Will Dich Wieder Lachen Sehn
wallpaper-1019588
Zauberhafte Weihnachtswelt