Handwerk: Pfusch am Bau ? Mal wieder am falschen Ende gespart ?

Architekten planen nicht nur, sondern sind schlichtweg die Allrounder am Bau ! Ein Architekt ist teuer, meinen viele Bauherren. Sie verzichten deshalb auf die Leistungen dieses Berufsstandes. Doch mit diesem Vorurteil vergeben sie nicht nur die Möglichkeit, ihr Haus individuell und ideenreich zu gestalten. Sie verschenken unter Umständen auch viel Geld. Denn ein Architekt kann helfen, sparsam und effizient zu bauen.

Bauen ist ein hochkomplexes Thema. Viele Menschen, die nur einmal im Leben damit konfrontiert werden, sind damit allein überfordert. Ein Architekt hilft dabei. Er kontrolliert die Handwerker und ihre Arbeit und schützt so vor Baumängeln, die die Rechnung nach oben treiben. 

Das können die wenigsten Bauherren selbst machen. Eine Baustelle ist für Laien schwer zu durchschauen. Ein Architekt weiß, welche Handwerker mitmischen und in welcher Reihenfolge sie arbeiten müssen. Er kann auch Mängel fachmännisch einschätzen. Ein Kratzer im Glas ist womöglich völlig harmlos, könnte aber auch ein Grund sein, zum Beispiel die gesamte Fensteranlage auszutauschen.
Die Arbeit des Architekten besteht zum großen Teil aus recht bodenständigen Tätigkeiten: Sie holen Genehmigungen ein, planen den Bauablauf, betreuen die Ausschreibungen der Gewerke, berechnen die Kosten. Damit können sie die Stellschrauben beim Bauablauf beeinflussen, wachen über Termine und Kosten.
Wer aber aus Kostengründen nicht den gesamten Bauablauf von einem Architekten betreuen lassen will oder kann, sollte wenigstens bei der Bauabnahme einen unabhängigen Sachverständigen hinzuziehen. Das kostet nicht viel Geld, und der Bauherr ist auf der sicheren Seite, dass keine gravierenden Mängel übersehen werden.
Auch Bauherren, die kein selbst entworfenes Haus bauen, sondern es schlüsselfertig von einem Bauträger errichten lassen, sind gut beraten, zusätzlich einen eigenen Architekten einzuschalten. Denn es kommt nicht selten vor, dass die Interessen des Käufers ungenügend berücksichtigt wurden. Oft ist die Baubeschreibung lückenhaft, oder die Leistungen sind nicht exakt beschrieben.
Angst, dass die Beratung das Budget sprengen könnte, brauchen Bauherren nicht zu haben. Die Vorabberatung wird nicht nach der Honorarordnung für Architekten, sondern stunden- oder tageweise abgerechnet. Der Bauherr ist völlig frei !

Also - dann machen wir das einfach mal so. Ausschachten!  Hochmauern! Einziehen! Aber vorher fragen Sie bitte den Allrounder oder Ihren Architekten und Sachverständigen. Nach dem Motto: "Passt, sitzt, wackelt und hat Luft! " Und was nicht passt, wird eben passend gemacht ...

 

Handwerk


wallpaper-1019588
Kann man ein Wespennest selbst entfernen?
wallpaper-1019588
Regenwasser sammeln und im Garten sinnvoll nutzen
wallpaper-1019588
Bittersalz – Wirkung und Anwendung als Unkrautvernichter
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 27.11.2021 – 10.12.2021