Hamburger und Pommes

Manchmal muss es nicht was absolut gesundes sein, manchmal muss einfach auch Fast Food sein- aber selfmade. So schmeckt es nämlich am besten!

Hamburger und Pommes

Entschuldigt bitte die schlechte Qualität, ich hatte nur mein Handy zur Verfügung. 


Ihr braucht:
  • Hamburgerbrötchen
  • Salatcreme, oder Mayo, oder Remoulade
  • Salat, Tomaten, Gurken
  • TK- Frikadellen oder selbstgemachte
  • Kartoffeln
  • Gewürze 
Die Kartoffeln waschen, und in in Ecken oder Stiften schneiden. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und mit Öl alles vermischen. Bei 200 ° C 35 min backen. In der Zeit Salat zurecht zupfen, Tomaten waschen, schneiden. Gurken schälen und schneiden. Brötchen in der Mitte schneiden und auf dem Toaster anrösten. Frikadellen fertig braten. Brötchen erst mit Creme bestreichen auf beiden Seiten, Salatscheiben drüber legen, dann die Frikadelle, dann Tomaten und Gurken und zu klappen. Die Homemade-Pommes dazu genießen! :-)
Für einen Veggie-Burger nehmt ihr einfach Tofu. Und wer kein Tofu mag, nimmt einfach nur Gemüse.Ihr könnt lecker ein paar Pilze würzen und anbraten, Zucchini, Zwiebeln, Möhren, oder eingelegte leckere Auberginen....mhhhhh...Wenn ihr das alles nur richtig würzt und abschmeckt, wird euch das auch schmecken! :-) 

wallpaper-1019588
27 Computerspiele in 48 Stunden: Global Game Jam 2019 bei InnoGames in Hamburg
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Gezähmter Schulmädchenreport auf Basis von Frühstücksclubs
wallpaper-1019588
Suchttherapie mit Hilfe der Ohrakupunktur
wallpaper-1019588
Maken-Ki! – Manga endet in Kürze
wallpaper-1019588
Halloween Verpackung basteln mit Mini-Zierschachtel
wallpaper-1019588
Lari Basilio – Far More
wallpaper-1019588
Kunterbunte Amerikaner