Halloween Plätzchen

Also eeeigentlich habe ich mit Halloween herzlich wenig am Hut. Ich finde diesen Hype der jedes Jahr größer wird nicht schön. Ich kenne kein Halloween, so richtig aufgefallen ist mir das vor 3-4 Jahren, dass man davon auch in Deutschland sprach und plötzlich Kinder zu Terminen an der Tür klingelten die für mich viel zu früh waren :D .

Bei uns gab es am 10. November das Martinssingen. Aber nun gut. Ich kann davon halten was ich will, für die Kinder ist es ein Gaudi. Blutig angemalt wird sich bei uns allerdings nicht. Erstmal mach ich mir schon ins Hemd wenn ein ganz harmloser Gruselfilm im Fernsehen läuft, da schalte ich schon ab :D . Und dann finde ich es einfach nicht schön so entstellt in der Gegend rumzulaufen. Ich mag es lieber schön und ästhetisch. Hui, jetzt habe ich mich sicher gerade ziemlich selbst ins Aus geschossen mit meiner Meinung. Aber egal, da nehme ich mir doch mal das Recht der Meinungsfreiheit :D . Ich kann damit überhaupt nichts anfangen und mag das beschauliche Martinssingen einfach sehr viel lieber.

Halloween_1
Halloween_2


Ich selbst wäre nicht auf die Idee gekommen nun für morgen etwas zum Thema Halloween vorzubereiten. Aber mein Mann wollte unserer Tochter eine Freude machen und kam gestern mit einem Kürbiskopf-Ausstecher und Plätzchenteig nachhause. Das fand sie natürlich super und so haben wir heute nachmittag gebacken. Zwei Nachbarskinder kamen grad noch vorbei und schmanderten ordentlich beim Zuckerguß mit. Damit es wenigstens einen etwas schaurigen Anstrich bekommen sollte, haben wir Zuckerguß mit roter Lebensmittelfarbe gefärbt. Das war leider ein Reinfall, die Farbe war eher Hello Kitty rosa als alles andere, noch ein wenig mit weiteren Farben experimentiert: Das Ergebnis war zum Schluß irgendwie schlamm-grau-braun. Nicht sehr ansehlich. Also haben wir die Plätzchen mit einem Schokoguß eingepinselt und morgen gibts dann in der Schule Süßes und hoffentlich nix Saures von den Lehrern :)

Halloween_3Der Teig ist ein einfacher Plätzchenteig, ausrollen, ausstechen und am Besten mit einer Palette oder einem breiten Messer aufs Blech heben. Nach dem backen haben wir leider festgestellt, dass wir die Köpfe besser etwas breiter um den Mund hätten ziehen sollen. Aber für den ersten Versuch fand ich as Ergebnis ganz passabel.

Letztes Jahr waren nur wenige Kinder da, verkleidet wird sich in der Schule nur mässig, ein paar Kinder malen sich ein paar “Verletzungen” ins Gesicht. Ansonsten geht der Tag aber bei uns sang- und klanglos wie jeder andere Tag ins Land. Was macht ihr den an Halloween?

&typeof;&post;&t;&r;

wallpaper-1019588
Mary Poppins‘ Rückkehr (2018)
wallpaper-1019588
Vom Josefsberg auf die Bichleralpe (1378 m) – Tour
wallpaper-1019588
Es ist an der Zeit, wieder schöner zu scheitern…
wallpaper-1019588
02.02.2019 – “Fiesta de la Luz” in Palmas Kathedrale
wallpaper-1019588
Weiterbildung Wirtschaft
wallpaper-1019588
Weiterbildung Verkauf
wallpaper-1019588
Weiterbildung Verkehrswesen
wallpaper-1019588
Reif für die Insel - Lesung in Ludwigshafen