Hallo Adventszeit – Kokosmakronen

Hallo Adventszeit – Kokosmakronen

Hallo ihr Lieben!

So langsam aber sicher geht es auf Weihnachten zu! Mir ist noch nicht so 100% nach Weihnachten zumute, obwohl ich die Zeit eigentlich wahnsinnig schön finde. Deswegen habe ich mir einfach die Stimmung reingeholt, indem ich mit der Weihnachtsbäckerei begonnen habe! Hier wird sowieso den ganzen Tag "In der Weihnachtsbäckerei" gesungen, da kann man das ganze auch in die Tat umsetzen ;)

Bei mir zuhause gab es immer Kokosmakronen. Meine Familie kommt eigentlich aus Polen, und das Essen dort ist genau nach meinem Geschmack: leckeres, deftiges Essen ;) Und gerade um Weihnachten rum gab es immer Kokosmakronen, weswegen ich heute das Rezept mit euch teilen möchte :) Ich liebe es, wenn der Duft nach Kokos in der Luft liegt! Das gehört für mich einfach zur Adventszeit dazu.

Hallo Adventszeit – Kokosmakronen

Die Zubereitung ist total einfach und es geht obendrein super schnell!

Ihr braucht dafür:

90g Kokosraspeln

2 Eier, davon das Eiklar

60g Zucker

1/2 TL Zimt

ein Spritzer Zitronensaft

20 Backoblaten

Hallo Adventszeit – Kokosmakronen

Ihr schlagt das Eiweiß steif, bis es wirklich sehr fest ist! Dann lasst ihr den Zucker und den Zimt einrieseln. Anschließend röstet ihr die Kokosraspeln kurz in einer heißen beschichteten Pfanne (ohne Fett), bis sie goldbraun sind. Diese werden dann unter den Einschnee gehoben. Ihr fügt noch einen Spritzer Zitronensaft zu und rührt alles glatt. Anschließend könnt ihr mit zwei Löffeln die Masse auf den Oblaten verteilen, am besten auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Alles wird dann bei 140°C (Umluft) für ca. 25 Minuten auf der mittleren Schiene gebacken.

Die Masse reicht für 20 Stück!

Hallo Adventszeit – Kokosmakronen

Für die WW-lers: Eine Kokosmakrone hat einen PP. Mega, oder? ;)

Lasst es euch schmecken! Bestimmt wird das nicht das letzte Backrezept gewesen sein... Schließlich hat die Adventszeit gerade erst begonnen :)

Alles Liebe,

Anni