Hähnchen und Champignon Pfanne

Hähnchen und Champignon Pfanne
Ich koche gerne (na, no na wie man bei uns in Österreich sagen würde). Gerne auch mit Reis als Beilage, aber irgendwie habe ich diese Sache mit dem Reiskochen bisher noch nicht so ganz gebacken bekommen. Jetzt werdet ihr euch bestimmt fragen, was ich da für wirres Zeugs rede (ich bin vollkommen nüchtern, ich schwöre). Ich rede davon, dass ich es einfach nicht geschafft, einen körnigen, lockeren Reis zu kochen. Stattdessen war ich Meisterin darin patzigen Reis zu kochen. Das war mein (ungewolltes und unerwünschtes) Ding. Vielleicht war das auch der Grund, wieso ich eher selten Reis gekocht habe, aber ich habe nun die Lösung gesagt bekommen. Und die ist denkbar einfach: Deckel auf den Topf, während der Reis leicht köchelt, denn ich habe meinen Reis bisher immer mit offenen Topf gekocht (ihr dürft jetzt auch lachen, aber ich wusste es tatsächlich nicht, dass das des Rätsels Lösung ist). Als ich dieses Rezept von dieser Hähnchen und Champignon Pfannegekocht habe wusste ich es allerdings noch nicht, weshalb der Reis auf den Fotos auch noch recht patzig aussieht.
Hähnchen und Champignon Pfanne Hähnchen und Champignon Pfanne Hähnchen und Champignon Pfanne Hähnchen und Champignon Pfanne

Zutaten für 3-4 Portionen Zubereitung


2 -3 große Hühnerbrüste
Salz, Pfeffer
60 g Mehl
3 EL Olivenöl
450 g frische Champignons
1/2 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt 1,5 Knoblauchzehen
Für die Sauce:
1,5 EL Butter
1,5 EL Mehl
360 ml Hühnerbrühe
1 EL Zitronensaft
240 ml Milch (oder etwas Obers)
abgeriebene Zitronenschale
Hühnebrüste in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und von beiden Seiten in Mehl wenden.
Die Hühnerstücke in einer Pfanne mit etwas Olivenöl kurz scharf goldbraun anbraten. Herausnehmen und in eine Auflaufform verteilen.
Öl in die Pfanne geben und darin die in dicke Scheiben geschnittene Champignons sowie würfelig geschnittene Zwiebel anbraten. Kurz vor Ende die gehackten Knoblauchstücke zufügen und für 1 bis 2 Minuten mitbraten. Die Mischung über die Hühnerstücke verteilen.
In einem Topf (oder in der gleichen Pfanne) Butter schmelzen. Mit einem Schneebesen das Mehl zufügen und für 1 bis 2 Minuten anbraten. Mit Hühnerbrühe, Zitronensaft aufgießen. Mit Pfeffer kräftig würzen. Zuletzt die Milch (ggf. gemischt mit Obers) unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Sauce über die Pilz-Huhnmischung verteilen und mit einer Folie abgedeckt im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 45 Minuten braten. Mit Reis servieren.




wallpaper-1019588
Preiswertes Einsteiger-Smartphone Vivo Y72 5G unterstützt 5G
wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit