Haftstrafen gegen Bandidos gefordert

Greifswald – Im Prozess gegen sechs mutmaßliche Anhänger der Anklamer Motorradrocker „Bandidos“ hat die Staatsanwaltschaft Haftstrafen von bis zu drei Jahren und sechs Monaten gefordert. Die Verteidiger von drei Angeklagten forderten am Mittwoch vor dem Amtsgericht Greifswald einen Freispruch für ihre Mandanten, wie das Gericht am Mittwoch mitteilte. Die teilweise in U-Haft sitzenden Angeklagten zwischen 28 und 46 Jahren sollen im Juli 2011 in Stresow (Vorpommern-Greifswald) zwei Männer brutal überfallen und verletzt haben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft haben sie sich dabei der gefährlichen Körperverletzung und Sachbeschädigung schuldig gemacht. Bei zwei Tätern soll die Haft auf Bewährung ausgesetzt werden.

Weitere Plädoyers werden für den 30. und 31. Mai erwartet. Das Urteil soll voraussichtlich am 5. oder 7. Juni gesprochen werden. Das Verfahren hatte sich durch Befangenheitsanträge der Verteidiger gegen Richter und Schöffen und immer neu eingebrachte Beweisanträge in die Länge gezogen. Die sechs mutmaßlichen Täter sollen laut Anklage bei ihrem brutalen Überfall Baseballschläger und Kanthölzer verwendet haben. Die Opfer erlitten Gesichtsverletzungen, Prellungen und Platzwunden.

Quelle: OZ (dpa/mv)

Haftstrafen gegen Bandidos gefordert

Greifswald -Im Prozess gegen die Bandidos werden von der Staatsanwaltschaft Haftstrafen gefordert. Foto: Stefan Sauer/Archiv



wallpaper-1019588
Warum gutes Zeitmanagement über deinen Erfolg entscheidet
wallpaper-1019588
POLOLO: Sandmännchen-Geburtstag & Oster-Special + Verlosung
wallpaper-1019588
Neue glutenfreie Brotbackmischung – Tanja’s Backliebe – 25 Tester gesucht
wallpaper-1019588
Annaberg – Weißes Kreuz – Hennesteck – Anna Alm Rundtour
wallpaper-1019588
Evoli zu Glaziola und Folipurba in Pokémon GO entwickeln – So geht’s
wallpaper-1019588
Dolce Vita: Zwei Herzen in meiner Brust
wallpaper-1019588
Neuer Trailer von Team Sonic Racing veröffentlicht
wallpaper-1019588
Die GRÜNEN, eine Gefahr für den persönlichen Wohlstand