Hackbällchen Tajine

Ich koche selten Orientalisch, aber dieses Gericht wäre es wert öfter gekocht zu werden. Denn die Kombination von saftigen, würzigen Hackbällchen mit viel Gemüse in einer Tomatensauce ist köstlich. Essentiell für dieses Rezept ist die orientalische Gewürzmischung Ras el-Hanout, sie ist in guten Gewürzläden erhältlich.
Hackbällchen Tajine
Hackbällchen Tajine
400 g Hackfleisch
1 Zucchini
1 Paprika
1 große Zwiebel
1 Dose Kichererbsen
1/2 Bund Petersilie
3 El Ras el-Hanout
1 Knoblauchzehe
1/2 Zitrone
2 Dosen geschälte Tomaten
1/2 Tl Sumach
300 ml Hühnerbrühe
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Petersilie hacken, Zwiebel würfeln. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Ras el-Hanout, der Hälfte der gehackten Petersilie und der Hälfte der Zwiebel vermischen. Aus dem Hackfleisch kleine Bällchen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen anbraten, heraus nehmen und beiseite stellen. Zucchini, Paprika in Mund große Würfel schneiden. Die geschälten Tomaten in eine Tajine oder in einen Gusseisen Topf geben. Das Gemüse, die Kichererbsen, die Hackfleischbällchen, den Knoblauch und das restliche Ras el-Hanout beifügen. Mit der Hühnerbrühe aufgießen. Bei 150° im Ofen 30 Minuten sanft garen. Mit Zitronensaft, Sumach und gehackter Petersilie würzen.

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte