Haarroutine

Wie ich bereits am Montag auf Facebook und Instagram angekündigt habe, gibt's heute meine Haarroutine für euch.
Ich hätte mir ja nie gedacht, dass ich jemals so einen Blogeintrag schreibe, aber da ich immer wieder wegen meiner Haare gefragt werde, mach ich jetzt einfach einen.

Eigentlich gibt es kein großes Geheimnis was meine Haare betrifft. Ich verwende keine speziellen Produkte auch keine Haarmaske oder Kokosöl für meine Spitzen. Ich beachte nur ein paar Sachen die ich euch jetzt gerne mitteilen möchte.

  • Ich wasche meine Haare nicht jeden Tag!
    Meistens bekommen meine Haare alle 2-3 Tage ihre wohlverdiente Dusche. Natürlich kommt es immer drauf an ob ich gerade Sport gemacht habe oder übermäßig geschwitzt habe. Natürlich kann es da auch schon mal vorkommen, dass ich sie 2x hintereinander wasche.
  • HaarroutineTrockenshampoo
    Sollte in keinen Frauenbad fehlen. Wenn mal wieder keine Zeit war die Haare zu waschen oder es einfach mal schnell gehen muss, greife ich sehr gerne zu Trockenshampoo. Derzeit verwende ich dassyoss Volume Lift Dry Shampoo - Da dieses aber bald leer ist, werde ich mir entweder das Trockenshampoo von Balea zulegen oder wieder eines von Roma. Syoss erfüllt zwar voll und ganz seine Wirkung aber ich kann es einfach nicht riechen.
  • Kein Föhn
    Ich föhne meine Haare so selten wie möglich. Meistens gehe ich abends duschen und wasche mir auch somit auch erst Abends die Haare. Und dann geht es mit nassen Haaren ins Bett. Meiner Meinung nach ist das immer noch die beste Lösung um die Haare nicht zusehr zu beschädigen.
  • Haare offen tragen bzw. nur leichter Zopf
    Ok, zugegeben, dass ist nicht immer einfach. Wer lange Haare hat, kennt das Problem bestimmt: Entweder sie fallen einem ins Gesicht oder der Wind zerstört die Frisur oder ähnliches. Die meiste Zeit habe ich sie geschlossen allerdings versuche ich hier die Haare nicht zu fest zusammenzubinden. Ich will ja nicht, dass meine Haare einen Knick vom Haarband bekommen.
  • HaarroutineDas richtige Shampoo und Balsam
    Die Wahl des richtigen Shampoo's und Balsam ist immer so eine Sache. Man experimentiert rum. Lange habe ich die Produkte von Syoss verwendet nun verwende ich lieber Balea. Es ist günstiger, es riecht besser und es erfüllt seine Wirkung voll und ganz. Außerdem gibt es hier speziell für lange Haare Shampoo und Spülung.
    Balea Professional Beautiful Long Shampoo
    Balea Professional Beautiful Long Spülung
  • Nur alle 3 - 4 Monate färben
    Wenn ich meine Haare färbe dann lass ich das nur beim Frisör machen. Hier bin ich mir sicher, dass sie die perfekte Behandlung bekommen und das meine Haare nicht zu sehr geschädigt werden. Und ehrlich gesagt, es gibt halt fast nichts besseres als dieses „Frisch vom Friseur Gefühl„

Wie pflegt ihr eure Haare? Ich habe schon öfters gehört, dass Kokosöl nicht so schlecht sein soll um die Spitzen zu pflegen. Wer hat das von euch schon mal ausprobiert?

Ich freue mich über euer Feedback!

xoxo
Haarroutine


wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [1]
wallpaper-1019588
Rosa für alle!
wallpaper-1019588
Biber-Bettwäsche Test 2021: Vergleich der besten Biberbettwäschen
wallpaper-1019588
[Comic] Teenage Mutant Ninja Turtles: The IDW Collection [1]