Hä, Hä, Häppening

Er ist tot. Der Mann, der es schaffte, die deutsche Justiz lächerlich zu machen.
Einmal, als er vor Gericht der Aufforderung zum Aufstehen mit der Bemerkung "Wenn's der Wahrheitsfindung dient" nachkam.
Ein weiteres Mal, als er sich als Terrorist verurteilen ließ und erst nach fünf Jahren sein Alibi präsentierte, das zu seiner Freilassung führte.
Fritz Teufel war einer, der wollte, dass Revolution Spaß macht. Er stand für die Spaßguerilla, prägte den Spruch: "Ich will Spaß, ich rauch Gras" - während er für das etabliere Deutschland der sechziger/siebziger Jahre ein Bürgerschreck war.
Revolutionäre Studenten, die so unglaublich frech waren, auch noch Spaß am Leben zu haben, das war die ultimative Provokation für alle Spießbürger.
Unser Freund und Vorbild Fritz Teufel starb im Alter von 67 Jahren an Parkinson. Gestern in Berlin. Und Deutschland ist wieder ein bisschen ärmer geworden...

wallpaper-1019588
Wilfried Schwetz — Brasilia und Oscar Niemeyer
wallpaper-1019588
Hiro Mashima sendet Nachricht an seine Fans
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
Tag der Astronomie – der amerikanische National Astronomy Day 2018
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Mit Verwunderung nehmen wir zur Kenntnis ... [01/19]
wallpaper-1019588
Blätterteig-Dreiecke für Partys
wallpaper-1019588
Weißkohl-Kartoffelauflauf