Gysi: Linke steht zur NATO

Gysi: Linke steht zur NATOWie die Berliner Umschau berichtet, hat Gregor Gysi (Linkspartei) gegenüber dem amerikanischen Botschafter in der BRD geäußert, daß die Führung der Linkspartei in puncto ihrer Ansichten zur NATO ein falsches Spiel treibt.
Im Text der Berliner Umschau lautet es dazu:
...die Forderung der Linken nach Abschaffung der Nato sei in Wirklichkeit ein Weg, den gefährlicheren Ruf nach einem Rückzug Deutschlands aus dem Bündnis zu verhindern. Für eine Auflösung der Nato sei ja die Zustimmung der USA, Frankreichs und Großbritanniens nötig. Und das sei unrealistisch.
Der pro- zionistische Gysi dementierte laut Spiegel diese Äußerungen nicht. Er gibt lediglich vor, sich an dieser Äußerung nicht mehr erinnern zu können.
Wirklich überraschend ist die Äußerung Gysis nicht. Bemisst man die Linkspartei allein an ihren Taten, insbesondere, wenn sie in Regierungsverantwortung steht, so wird man ohne Abstriche anerkennen müssen, daß auch diese Partei unter'm Strich eine Blockflötenpartei ist.
siehe auch:
Die realexistierende Demokratie

wallpaper-1019588
Glucomannan: Test & Vergleich (06/2021) der besten Glucomannan Präparate
wallpaper-1019588
Mundschutz Kampfsport: Test & Vergleich (06/2021) der besten Mundschutze für Kampfsport
wallpaper-1019588
Algarve News: 14. bis 20. Juni 2021
wallpaper-1019588
Drehbank Test 2021 | Vergleich der besten Drehbänke